A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nahrungskette

Müll im Fluss
Müll im Fluss
Mehr Plastik als Jungfische in der Donau

Wiener Forscher wollten in der Donau eigentlich die Verbreitung von Fischlarven bestimmen, erhielten dabei aber erschreckende Ergebnisse: 4,2 Tonnen Plastikmüll treiben täglich bis ins Schwarze Meer.

Nachrichten-Ticker
Mehr Plastikteile als Fischlarven in der Donau

In der Donau schwimmen unterhalb von Wien mittlerweile mehr Plastikmüllteilchen als Jungfische.

Spektakulärer Knochenfund
Spektakulärer Knochenfund
Forscher entdecken riesigen Räuber-Dino

Er hielt sogar T-Rex in Schach: In den USA fanden Forscher das Fossil eines unbekannten Riesensauriers. Mit 4000 Kilogramm und neun Metern Länge stand Siats meekerorum an der Spitze der Nahrungskette.

Kampf gegen Müll
Kampf gegen Müll
Plastiktüten - die tödliche Gefahr

Mehr als 400 Plastiktüten benutzt mancher Europäer pro Jahr. Die Tragebeutel vermüllen die Umwelt, unzählige Vögel und Meeressäuger sterben an dem Plastikabfall. Die EU geht gegen die Tütenplage vor.

Gefährlicher Plastikmüll
Gefährlicher Plastikmüll
Schädliche Kunststoffpartikel im Gardasee

Forscher haben im Gardasee ungewöhnlich viel Plastikmüll entdeckt und warnen vor Gesundheitsrisiken. Die Mini-Teilchen werden von Tieren gefressen - und diese landen letztendlich auf unseren Tellern.

Elbe, Havel und Co.
Elbe, Havel und Co.
Spuren von Plastikmüll in Flüssen gefunden

Beim Zähneputzen oder Wäschewaschen gelangen umweltschädigende Stoffe ins Abwasser und damit in die Elbe. Das haben Wissenschaftler herausgefunden - und warnen vor den Gefahren für die Tierwelt.

Internationale Antarktis-Konferenz
Internationale Antarktis-Konferenz
Kampf um die letzte Schatzkiste der Natur

Konferenzgezerre in Bremerhaven. Es geht um die letzten unberührten Meeresregionen. Einige Länder wollen sie retten, Russland stellt sich quer. Leonardo DiCaprio wendet sich an Präsident Putin.

Neue Rote Liste
Neue Rote Liste
Globale Krise der Artenvielfalt

Auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion steht heute unter "bedroht", was morgen vielleicht schon ausgestorben ist. Experten sprechen von einer Arten-Krise, die den gesamten Erdball betrifft.

Pestizide in Gewässern
Pestizide in Gewässern
Artenvielfalt durch Schadstoffe gefährdet

Pestizide auf Feldern beeinträchtigen einer Studie zufolge die Artenvielfalt in Bächen und Flüssen. Besonders Eintagsfliegen und Libellen leiden unter den Schadstoffen.

Nachrichten-Ticker
Studie: Klimawandel bedroht Lebensraum vieler Lebewesen

Durch den Klimawandel werden voraussichtlich ein Drittel der häufigsten Tierarten und mehr als die Hälfte der Pflanzenarten bis zum Jahr 2080 die Hälfte ihres Lebensraums verlieren.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?