HOME

Die Welt in Listen: Acht Perlen von Johnny Marr

Mit The Smiths schrieb er Pop-Geschichte, nach dem Split arbeitete Johnny Marr mit Größen wie Bryan Ferry, den Pretenders und Modest Mouse. Jetzt sorgt er auch als Solist für Furore - ein Überblick.

Von Ingo Scheel

Das nächste Album fest im Blick: Johnny Marr

Das nächste Album fest im Blick: Johnny Marr

Johnny Marr ist wohl einer der einflussreichsten und vielseitigsten Gitarristen der letzten drei bis vier Dekaden Pop-Historie. In den 80ern bildete er zusammen mit Sänger Morrissey den Songwriter-Nukleus der Überband The Smiths. Nach dem beweinten Split der Legende aus Manchester irrlichterte Marr durch die Musikwelt und versah die Songs von so unterschiedlichen Größen wie Bryan Ferry, The The oder The Pretenders mit seinem filigranen Gitarrenspiel, das man unter allen Gitarristen heraushört.

Später probierte es mit seiner Band The Healers, kollaborierte mit Bernard Sumner (New Order) unter dem Namen "Electronic" und war schließlich befristetes Mitglied der britischen Gruppe The Cribs und der US-Band Modest Mouse. So brauchte es schließlich dreißig Jahre, bis Marr das allererste echte Solo-Album unter seinem Namen herausbrachte. "The Messenger" heimste völlig zu Recht jede Menge Kritikerlob ein, seine Shows wurden gefeiert, kombinierten sie doch das Beste des neuen Materials mit Smiths-Klassikern und einigem mehr.

Kaum hat Marr die Tournee zum letzten Album beendet, kündigt er mit "Playland" (VÖ im Oktober) bereits ein neues an. Sehen Sie den Vorboten "Easy Money" und ein halbes Dutzend Klassiker made by Marr.

1. "Easy Money" - Johnny Marrs brandneue Single

2. "The Right Thing Right" (solo, 2013)

3. "Bigmouth Strikes Again" (The Smiths, 1986)

4. "Back on the Chain Gang" (The Pretenders, 1988)

5. "Disapppointed" (Electronic, gesungen von Neil Tennant/Pet Shop Boys, 1992)

6. "The Last Ride" (mit The Healers, 2003)

7. "Dashboard" (Modest Mouse, 2007)

8. "Cheat on Me" (The Cribs, 2009)