HOME

Keith Richards wird 70: "Mit Drogen hatte ich nie Probleme - nur mit der Polizei"

Er hat fünf Jahrzehnte Rock 'n' Roll, langjährigen Drogenkonsum und den Sturz von einer Palme überlebt. Nun wird Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards 70. Wir feiern ihn mit seinen besten Sprüchen.

Zum 70. Geburtstag von Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards bringen wir ihm ein kleines Ständchen in Form seiner zehn besten Sprüche.

1. "Mit den Drogen hatte ich nie Probleme - nur mit der Polizei."

2. "Wenn man eine Band sein will, kann man nicht nur im Studio hocken. Ich würde gerne öfter das tun, was ich als einziges richtig kann... abgesehen vom Vögeln."

3. "Was ich ohne die Stones geworden wäre? Ein Penner - aber auf hohem Niveau."

4. "Seine Schreibkunst ist begrenzt auf Songs für tote Blondinen" (1997 über Elton John, der sein Marilyn Monroe gewidmetes "Candle in the Wind" auf die verstorbene Diana umtextete)

5. "Ich war 10 Jahre lang die Nummer eins auf der 'Who's Likely To Die list'. Ich war wirklich enttäuscht, als ich von der Liste herunter genommen wurde."

6. "Weil wir uns nicht an ihre verdammten Namen erinnern konnten." (Auf die Frage, warum ihr 1978er Album "Some Girls" heißt)

7. "Es ist schön hier zu sein. Aber woanders ist es auch schön!"

8. "Alle reden heutzutage über den Rock, aber das Problem ist, dass sie alle das Roll vergessen."

9. "Micks Album hieß 'She's the Boss'. Das sagt alles. Ich habe mir das Ding nie angehört. Aber wer hat das schon? Die gleiche Geschichte wie bei 'Mein Kampf'."

10. "Mein ganzes Leben lang mache ich mir jetzt schon Würstchen mit Kartoffelbrei, doch erst vor kurzem habe ich von einer Frau im Fernsehen erfahren, dass man die Würstchen in die kalte Pfanne geben sollte."

Happy Birthday, Keith!

Keith Richards wird 75: Die besten Alben der Stones
Das erste Album der Rolling Stones, das ausschließlich aus Eigenkompositionen besteht. Mit "Mother's Little Helper", "Lady Jane" und "Under my Thumb" enthält Aftermath aus dem Jahr 1966 Klassiker, die noch Jahrzehnte später zum Standardrepertoire der Band gehören.

Das erste Album der Rolling Stones, das ausschließlich aus Eigenkompositionen besteht. Mit "Mother's Little Helper", "Lady Jane" und "Under my Thumb" enthält Aftermath aus dem Jahr 1966 Klassiker, die noch Jahrzehnte später zum Standardrepertoire der Band gehören.

che
Themen in diesem Artikel