HOME

Michael Jackson: Musizieren in Bahrain

Ein neues Album des "King of Pop" soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Gemeinsam mit einem Mitglied des bahrainischen Königshauses gründete er ein Unternehmen und freut sich auf die Arbeit im Studio.

Der Popstar Michael Jackson will in seiner neuen Heimat Bahrain ein Album produzieren, das Ende kommenden Jahres auf den Markt kommen soll. Jackson habe zu diesem Zweck zusammen mit einem Mitglied des Königshauses des Golfstaates Bahrain ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, teilte die Plattenfirma Two Sea Records mit, die dem Sohn des bahrainischen Königs gehört. "Ich freue mich unglaublich über mein neues Vorhaben", ließ der 47-jährige Jackson mitteilen. "Und ich genieße es, wieder im Studio zu sein und Musik zu machen."

Jackson hatte zuletzt 2001 das Album "Invincible" herausgebracht. In jüngster Zeit war der exzentrische Musiker in die Schlagzeilen geraten, weil er in den USA wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern vor Gericht stand. Er wurde freigesprochen und verließ nach der Verkündigung des Urteils die USA. Der Sänger hat sich danach auf Einladung der Herrscherfamilie von Bahrain in die Monarchie am Persischen Golf zurückgezogen.

Reuters / Reuters
Themen in diesem Artikel