HOME

Rolling Stones kündigen Tour an: Bei den Rock-Opas juckt's wieder

Die Rock-Opis machen ernst: Im kommenden Jahr wollen Keith Richards, Mick Jagger und Co. wieder um den Erdball touren. Diesmal angeblich nicht in den ganz großen Stadien, sondern in kleineren Hallen.

Die Rolling Stones gehen 2011 offenbar tatsächlich wieder auf Tour. "Es juckt uns wieder, wir werden etwas machen. Aber nicht mehr die ganz großen Stadien, eher kleinere Hallen in Städten und vielleicht mehrere Tage, bis man uns rausschmeißt", sagte der 66-jährige Gitarrist Keith Richards im stern-Interview.

Bereits im Juli hatte es Presseberichte gegeben, wonach die Band auf eine große Abschiedstournee gehen wolle. Die Rolling Stones gründeten sich 1962 und würden 2012 ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Die Musiker sind inzwischen alle über 60 Jahre alt, Drummer Charlie Watts wird nächstes Jahr 70.

Richards veröffentlichte jüngst auch seine Biografie "Life", in der er eine umfassende Drogenbeichte ablegt. So habe er um durch alle Kontrollen zu kommen, jahrelang einen Hut mit einer Feder getragen, die mit einer Injektionsnadel festgesteckt gewesen sei, sagte er <stern>. Zudem verriet er, wie er Schauspieler Johnny Depp den betrunkenen Gang der Piratenfigur Jack Sparrow für den Blockbuster "Fluch der Karibik" beigebracht habe: "Immer den Hintern an der Wand lang, dann verläufst du dich nicht."

Themen in diesem Artikel