HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

GNTM 2018: "Germany's Next Topmodel": Ist er der neue Honey?

Die erste Folge der neuen Staffel "Germany's Next Topmodel" bot wenig Unterhaltung. Dagegen sorgte ausgerechnet der Freund einer Kandidatin für Aufregung. Er erinnerte stark an einen Topmodel-Veteranen. 

Germany's Next Topmodel-Gerda und Tobi

"So wie wir beide sind, wären die anderen gern": An Selbstbewusstsein mangelt es Tobi und Gerda jedenfalls nicht. Bei GNTM ist die 25-jährige Servicekraft im Fitnessstudio in Michael Michalskys Team. 

Wer sich die ganze erste Folge der neuen Staffel " " angesehen hat, dem wird vermutlich einiges bekannt vorgekommen sein: Da war mit Klaudia (mit K!) die tollpatschige Kandidatin, die ewig nur lachte und über ihre buschigen Augenbrauen sprach, mit Zoe und Victoria die reichen besten Freundinnen, die schon in der ersten Episode für ordentlich Gezicke sorgten und mit Soraya eine Transgender-Kandidatin, die sofort ihre Koffer packen musste. Hat man alles irgendwie schon mal gesehen. 

GNTM 2018: Wird Gerdas Freund Tobi zu Honey 2.0?

Doch eine Kandidatin - beziehungsweise ihr muskelbepackter Freund - sorgte für ein Déjà-vu, dass man sich als GNTM-erprobter Zuschauer nur wünschen kann. Denn eigentlich sollte es im Vorstellungsvideo von Kandidatin Gerda um, genau, Gerda gehen. Doch ihr Freund Tobi, Bodybuilder aus Koblenz, stahl ihr mal eben die Show, spannte seine Muckis an, quatschte ihr dazwischen und posierte oben ohne vor der Kamera. Der Auftritt des Fitness-Instagramers und seiner Topmodel-Freundin erinnert dabei stark an ein anderes GNTM-Paar: Kim Hnizdo und Alexander "Honey" Keen. In Hnizdos Vorstellungsclip inszenierten sie sich - genauso wie Gerda und Tobi - noch als schwer verliebtes Paar, das so schnell nichts trennen kann. Doch als der Kandidatin in der legendären Umstyling-Folge mal eben die blonde Haarpracht abgesäbelt wurde, war Honey auf einmal gar nicht mehr so nett und verliebt. Mit fiesen Kommentaren brachte er ganz Fernsehdeutschland gegen sich auf - und landete am Ende selber im Dschungelcamp.

Wird Tobi vielleicht sogar Honey 2.0? Das Potenzial hätte er jedenfalls: Mit über 50.000 Anhängern auf Instagram hat sich der Fitnessstudio-Fan schon eine gute Basis geschaffen. Regelmäßig posten er und seine Modelfreundin Gerda verliebte Pärchen-Fotos. Und die zeigen: Ähnlich selbstverliebt wie Honey ist Tobi allemal. "So wie wir beide wären die anderen gern", schreibt der Bodybuilder unter ein Foto - "Dein Lachen ist mein Sieg... Deine Tränen bedeuten Krieg", unter ein anderes. Immer bestens in Szene gesetzt: seine Muskeln. Seine Postings schreien förmlich "Honey" - und GNTM wäre ein zweiter Ego-Freund definitiv zu wünschen.


ls
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo