HOME

Quoten am Ostermontag: "Krabat" und "Tatort" locken nach drinnen

Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern über die 20-Grad-Marke; Perfektes Grill- und Badewetter. Da sitzen normalerweise nur wenige Menschen drinnen vor dem Fernseher. Trotzdem schnitten die Spielfilme am Ostermontag quotentechnisch gut ab.

Normalerweise Sonntagabendprogramm: Der "Tatort". Dass die Stuttgarter diese Woche am Montag statt am Sonntag ermittelten, tat den Quoten jedoch nur wenig Abbruch. 7,44 Millionen Menschen genossen die Spannung rund um den Stuttgarter Bahnhof laut Quotenmeter.de. Das sind einige weniger als normalerweise, doch ein bisschen Schwund muss dem Wetter wohl geschuldet werden.

Als Gewinner des Quotenabends kann ProSieben bezeichnet werden. Bei "Krabat" und "Final Destination 3" schalteten insgesamt 6,4 Millionen Zuschauer ein, was dem Sender einen Marktanteil von 14,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe bescherte. Auch RTL II und VOX konnten einmal wieder gute Zahlen vermelden. Sie erreichten 8,3 beziehungsweise 7,2 Prozent in der Zielgruppe bei Zuschauern ab drei Jahren.

SAT.1, RTL und das ZDF landeten Flops mit ihren Programm-Auswahlen. Sie erreichten Ergebnisse, die deutlich schlechter waren, als ihre üblichen Ergebnisse. So wollten beispielsweise beim ZDF nur 4,32 Millionen Zuschauer "Lügen haben linke Hände" sehen.

hw
Themen in diesem Artikel