HOME

Christina Aguilera: X-tina stahl allen die Schau

"Wenn irgendjemand einen Preis dafür bekommt, dass er am meisten Haut zeigt, dann bin ich das." Christina Aguilera räumte bei den MTV Awards zwar nur einen Preis ab, stahl ihren Kollegen aber in sexy Outfits die Schau.

Christina Aguilera sorgte als Moderatorin der MTV-Europe Music Awards mit knappen Kostümen für Furore. Zu Beginn der Veranstaltung noch als Nonne verkleidet, wechselte die 22-Jährige bald in ein gewagteres Outfit, dem noch viele weitere folgen sollten. Als beste Sängerin schlug sie Beyonce Knowles, Kylie Minogue, Madonna und Pink.

"Dies ist meine Show, und wenn irgendjemand einen Preis dafür bekommt, dass er am meisten Haut zeigt, dann bin ich das", rief die Sängerin in der ausverkauften Ocean Terminal Arena. Im Nonnenkostüm mit einem Gospelchor sang sie ihren Hit "Dirrty", um plötzlich im knappen Blüschen und schwarzen Ledergaloschen dazustehen.

"Justin Timberlake war der große Sieger, aber Christina Aguilera stahl eindeutig die Show", kommentierte die britische Press Association am Freitag. Mit ihrem Auftritt im Nonnenkostüm habe die US-Interpretin sichergestellt, dass sie der "unumstrittene Star der Show" blieb.

Themen in diesem Artikel