HOME

David Beckham: "Daddy, warum spielst Du nicht?"

Der britische Fußballstar David Beckham hat seinen Kinder verschwiegen, dass er nicht mehr in der Nationalelf spielt. Für seine Notlügen erntet er die Sympathien seiner drei Söhne.

Superstar David Beckham bringt es einfach nicht übers Herz, seinen Kindern die Ausmusterung aus der englischen Fußball-Nationalmannschaft zu beichten. "Jedes Mal, wenn sie mich fragten 'Daddy, warum spielst Du nicht?' sagte ich 'Ich möchte mehr Zeit mit Euch verbringen'", sagte Beckham dem englischen Fernsehsender ITV 1. Der neue Nationaltrainer Steve McClaren hatte den Mittelfeldspieler von Real Madrid nach dem Aus im WM- Viertelfinale ausgebootet.

Diese "Notlüge" hat dem 31-jährigen Beckham jedoch zusätzliche Sympathien bei seinen drei Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz eingebracht. "Sie sagten dann immer: 'Oh, wir sind so froh darüber'", meinte der Profi. Obwohl der 94fache Nationalspieler nicht mehr selbst mitspielen durfte, verfolgte er die drei englischen Länderspiele nach der WM im Fernsehen. Am Wochenende hatte Beckham angekündigt, um seine Rückkehr ins Team der "Three Lions" kämpfen zu wollen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel