VG-Wort Pixel

Jennifer Lawrence Feuer verwüstet Teile ihrer Familienfarm

Jennifer Lawrence auf einem Hollywood-Event im vergangenen Jahr
Jennifer Lawrence auf einem Hollywood-Event im vergangenen Jahr
© Tinseltown/Shutterstock.com
Die Familienfarm von Hollywood-Star Jennifer Lawrence in Kentucky wurde durch ein Feuer verwüstet. Verletzt wurde dabei niemand.

Feuer auf einer Familienfarm von "Die Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence (30): Die Farm im US-Bundesstaat Kentucky, auf der im Sommer für gewöhnlich ein Ferienlager stattfindet, ist teilweise abgebrannt. Das hat das "Camp Hi-Ho" auf Facebook verkündet. Demnach sei eine Scheune einem "schrecklichen Feuer" zum Opfer gefallen. Man sei "zutiefst dankbar", dass dabei weder Menschen noch Tiere verletzt wurden. Verloren seien jedoch "Jahre harter Arbeit und Erinnerungen".

Der Feuerwehr von Simpsonville und ihren Kollegen sei man für deren Einsatz sehr dankbar. "Ihr seid wahre Helden", heißt es in dem Beitrag. Viele Menschen aus der Gemeinde hätten sich demnach bereits gemeldet, um ihre Hilfe anzubieten. Man hoffe rechtzeitig alles reparieren und wieder aufbauen zu können, damit auch 2021 wieder ein "sicheres und freudiges" Sommer-Camp stattfinden könne.

Mehr als nur eine Scheune

Laut einem Bericht des US-Promi-Portals "TMZ" sei jedoch weit mehr als nur eine Scheune abgebrannt. In einer E-Mail habe Lawrences Bruder Blaine an die Eltern junger Camper erklärt, dass sich in dem Gebäude unter anderem ein Büro, eine kleine Wohnung, Stallungen für Pferde, eine Reithalle für Kinder, eine neue Krankenstation und eine Garage mit allerlei Geräten befanden. Glücklicherweise seien keine anderen Bereiche, wie etwa eine weitere Scheune für Tiere und ein Sportplatz, von dem Feuer betroffen.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker