VG-Wort Pixel

Zac Efron Er bekommt Rolle in neuem Stephen-King-Film

Zac Efron bei einer Veranstaltung in New York 2019.
Zac Efron bei einer Veranstaltung in New York 2019.
© Ovidiu Hrubaru/Shutterstock
Zac Efron steht vor seinem Horrorfilm-Debüt. Der Schauspieler wird in der Neuverfilmung des Stephen-King-Romans "Feuerkind" zu sehen sein.

Die Zeiten in der Rolle des singenden Basketballspielers sind für Zac Efron (32, "The Greatest Showman") lange vorbei. Nach seinem Durchbruch im Teeniefilm "High School Musical" 2006 orientierte sich der Schauspieler zunehmend zu anderen Genres um und wird sich demnächst an seinem ersten Horrorfilm versuchen. Er werde in der Neuverfilmung des Stephen-King-Romans "Feuerkind" zu sehen sein, berichtet die Online-Zeitschrift "Variety".

Der Roman wurde erstmals 1984 mit Drew Barrymore (45) in der Hauptrolle unter dem deutschen Titel "Der Feuerteufel" verfilmt. In dem Horrorfilm geht es um ein Mädchen, das übersinnliche Kräfte entwickelt. Es kann damit in die Zukunft sehen und Feuer entfachen. Als eine geheime Regierungsbehörde von diesen Fähigkeiten erfährt, will sie das Mädchen für Experimente nutzen. Welche Rolle Efron in der Neuverfilmung des Romans spielen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Der 32-Jährige wurde durch die Disney-Musicalfilmreihe "High School Musical" bekannt, als er 19 Jahre alt war. Nach einer weiteren Musicalrolle im Reboot des Films "Hairspray" war Efron hauptsächlich in Komödien und Liebesfilmen wie "Happy New Year" oder "The Lucky One" zu sehen. Zuletzt wurde der Schauspieler für seine Rolle im Thriller "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile" von Kritikern gelobt, in dem er den Serienmörder Ted Bundy verkörperte. Vor wenigen Monaten erschien seine Dokuserie "Um die Welt mit Zac Efron" auf Netflix.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker