HOME

"The Simpsons": War er's wirklich? Matt Groening löst Rätsel um Michael-Jackson-Gastauftritt

Seit 1991 rätseln "Simpsons"-Fans, ob Michael Jackson nun einen Gastauftritt in der Kult-Serie hatte – oder eben nicht. Nun hat der Serien-Schöpfer das Rätsel gelöst!

Michael Jackson in The Simpsons

Ist er's? Oder ist er's nicht? Seit vielen Jahren rätselten Fans, ob Michael Jackson wirklich einen Gastauftritt bei den Simpsons hatte.

Seit fast 30 Jahren rätseln Fans um eine Folge der "Simpsons" aus dem Jahr 1991: In "Die Geburtstagsüberraschung" landet Homer in einer Psychiatrie und trifft dort auf einen Mann, der sich als Michael Jackson ausgibt, obwohl er ihm überhaupt nicht ähnlich sieht. Bereits nach Ausstrahlung der Episode fragten Fans: War das etwa der echte Jacko? 

In einer Folge der australischen Show "The Weekly" klärte "Simpsons"-Schöpfer Matt Groening das Mysterium nun auf. Nachdem Hip-Hop-Künstler Briggs ihn auf diverse Gastauftritte von Promis in der Sendung ansprach und "Michael Jackson" dabei in "Finger-Tüddelchen" setzte, warf Groening ein: "Du musst das nicht in Anführungszeichen setzen – Michael Jackson war wirklich dabei!"

So kam Jacko zu den "Simpsons"

Daraufhin erzählt er, wie es zu dem Gastauftritt des King of Pop kam: "Eines Abends saß ich in meinem Büro und das Telefon klingelte." Die Person am anderen Ende habe angegeben, Michael Jackson zu sein. "Ich habe aufgelegt. Er klang wie jemand, der sich als Jacko ausgibt." Doch Jackson habe nicht aufgegeben und noch einmal angerufen. "Er sagte, er sei ein großer Fan der Sendung und habe große Lust, an einer Episode mitzuwirken."

 

Wegen Vertragsschwierigkeiten mit seiner Plattenfirma habe Jackson allerdings nicht offen darüber sprechen dürfen, dass er an der Show teilgenommen hatte. Auch den Geburtstagssong für Lisa habe er nicht selbst eingesungen: "Er holte jemanden ins Studio, der klang wie er. Und dann stand er daneben, während dieser super nervöse Typ singen und dabei wie er klingen sollte." Kein Wunder! Man stelle sich vor Adele steht neben einem, während man "Someone Like You" singen und dabei auch noch exakt wie sie klingen soll. Danke, aber nein danke. Und es wird noch unangenehmer! Groening: "Er stand daneben, beobachtete ihn und kicherte." Himmel hilf!

Fans dürften sich auf jeden Fall freuen, dass dieses Rätsel um die Erfolgsserie nun geklärt ist.

Kritik an Apu: Sind die "Simpsons" rassistisch? So diskutiert das Netz


jgs