HOME

Besser spät als nie: Mann klaut Beatles-Heft aus Bibliothek und gibt es nach 50 Jahren zurück – inklusive Mahngebühren

Als Teenager ließ ein Mann aus Ohio eine Ausgabe des "Life"-Magazins mitgehen und will nun sogar die Mahngebühren bezahlen. Die Bibliothek freut sich über den ehrlichen Beatles-Fan.

Ein wenig verträumt schauen John, Paul, George und Ringo vom blauen Cover des "Life"-Magazins vom 13. September 1968. Die gut erhaltene Ausgabe mit dem Beatles-Cover kam Anfang März per Post bei der Cuyahoga County Public Library in Ohio an. Zusammen mit einem Brief: "Ich habe das Magazin als Kind aus der Parma Ridge Bibliothek gestohlen. Das tut mir leid. Ich habe einen Check über 100 Dollar für die Mahngebühren beigelegt. Brian."

"Es ist eine Geschichte darüber, das Richtige zu tun", sagte Robert Rua, Sprecher der Cuyahoga County Public Library gegenüber dem amerikanischen Nachrichtensender NPR. Es sei der älteste Gegenstand, der jemals in der Bibliothek zurückgegeben wurde. Da schon zahlreiche Jahre vergangen sind und die Mahngebühren ab einer gewissen Grenze eingestellt werden, hätte Brian auch weniger als 100 Dollar zahlen müssen. Glück für ihn – denn der normale Tagessatz für ausstehende Leihgaben beträgt zehn Cent pro Tag. Damit wären bei über 50 Jahren 1.800 Dollar zusammengekommen.

Ehrlicher Beatles-Fan

Ein gelber Sticker im Inneren weist das Heft eindeutig als Besitz der Bibliothek aus. Trotz der langen Zeit sei es jedoch gut erhalten und vollständig, sagt Sprecher Robert Rua. Er vermutet, dass Brian ein großer Beatles-Fan war und damals einfach nicht widerstehen konnte: "Im Magazin befindet sich ein Auszug aus der ersten offiziellen Biographie der Beatles, geschrieben von Hunter Davies", so Rua. "Es geht um die Anfänge der Beatles in Liverpool und ihre Zeit in Hamburg.“

Um wen genau es sich bei dem ehrlichen Dieb handelt, ist noch unklar und auch, warum er das Heft nach so vielen Jahren zurückgegeben hat. Die Betreiber der Cuyahoga County Public Library würden sich jedoch freuen, wenn der ehrliche Ausleiher öffentlich in Erscheinung tritt. "Wir würden uns gern bedanken, dass Brian mit gutem Beispiel vorangeht – wenn auch spät", sagt Robert Rua. "Wir wollen einfach unsere Leihgaben zurückhaben." Die Bibliothek will das Heft nun ausstellen.

Bayern-Spieler machen auf Beatles
lau
Themen in diesem Artikel