HOME
John Lennon

37. Todestag von John Lennon

Fünf Schüsse beendeten das Leben des Jahrhundertkünstlers

Die Schüsse eines Gestörten beendeten vor 37 Jahren das Leben John Lennons. Der hatte zuvor mit den Beatles die Welt erobert, sich später ins Privatleben zurückgezogen - und bastelte gerade an einer zweiten Solokarriere.

Von Carsten Heidböhmer
Hein Simons

Mama

50 Jahre auf der Bühne: Aus Heintje wurde Hein

Yoko Ono und John Lennon - Bars sollen nicht Yoko Mono und John Lemon heißen

Lennon-Witwe

Yoko Ono will nicht, dass Hamburger Bar "John Lemon" heißt

Diebesgut aus Lennons Nachlass

Yoko Ono gerührt

Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt

Beschlagnahmtes Zigarettenetui

Rund hundert persönliche Gegenstände von John Lennon in Berlin beschlagnahmt

Charles Manson

Zum Tod des Massenmörders

Der kalifornische Albtraum - wie Charles Manson die Kultur beeinflusste

Porträtaufnahme von John Lennon und Yoko Ono

Verdächtiger verhaftet

Gestohlene John-Lennon-Tagebücher in Berlin gefunden

Lennons Witwe Yoko Ono

Tagebücher von John Lennon in Berlin gefunden - Mutmaßlicher Hehler verhaftet

Pirelli-Kalender 2018

So haben Sie die Geschichte von "Alice im Wunderland" noch nie gesehen

Von Julia Kepenek

Zensur in der Popkultur

Diese Fotostrecke ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet

Die beiden Brüder Noel und Liam Gallagher auf einem Bild.

Glaubensfrage

Warum die Frage "Noel oder Liam Gallagher?" mehr als eine Sympathiefrage ist

John Lennon

77. Geburtstag

John Lennon - der erste moderne Mann

Von Carsten Heidböhmer

Bildband

Als die Beatles die Welt eroberten

Von Carsten Heidböhmer
Elvis Presley im Jahre 1957

"King of Rock'n Roll"

Vor 40 Jahren starb Elvis Presley

Popmusik

Das Empire schlägt zurück: Wie die Beatles Amerika eroberten

Von Carsten Heidböhmer
Songs about Sex

Sex im Pop

Milchshakes und Vorschlaghämmer - die eindeutig zweideutigsten Songs aller Zeiten

Beatles-Fähre "Royal Iris"

London

Verrostet und vergessen: Das traurige Schicksal der Beatles-Fähre "Royal Iris"

Haroon S. auf einem Polizeifoto
+++ Ticker +++

News des Tages

Anschlag auf Elton-John-Konzert geplant: 19-jähriger Brite verurteilt

Ein begeistertes Mädchen mit weit aufgerissenen Augen

Tweets der Woche

"Die Müllabfuhr an der Kita – so müssen sich die Beatles gefühlt haben."

Feierstimmung am Flughafen in Kiew

Ukrainer feiern Ende der Visumspflicht

Das Cover des Beatles-Albums "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band"

Beatles-Album wird 50

Darum ist "Sgt. Pepper's" das vielleicht beste Album der Welt

Rihanna und Drake bei einer Live-Performance

Love à la Charts

Es ist kompliziert! - Worum es in den neuen Liebesliedern eigentlich geht

Bob Dylan bei einem Auftritt in Kent im Jahr 2012

Seltenes Interview

Bob Dylan ließ Elvis Presley abblitzen

Chuck Berry wurde 90 Jahre alt

Rock-'n'-Roll-Ikone Chuck Berry im Alter von 90 Jahren gestorben

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo