HOME

Ein echter Ohrwurm: Dieser "Sesamstraßen"-Hit stammt ursprünglich aus einem Porno

Diesen Kinderlied-Klassiker aus der "Sesamstraße" kennt nahezu jeder, doch was die wenigsten wissen: Eigentlich wurde der Song mal für einen italienischen Softcore-Porno produziert. Kein Mist. 

Ihr müsst jetzt ganz stark sein. Kennt ihr noch den beliebten Hit aus der "Sesamstraße"? "Mahnah Manah"? Genau den: "Mahnah Manah Schibuuuubidubbi, Manah Manah Schibubbiduuuuu".

1969 war er zum ersten Mal in der US-Version der "Sesamstraße" zu hören, 1976 schaffte er es dann auch in die britische "Muppet Show", erlangte internationale Bekanntheit. "Manah Manah" ist leicht mitzusingen, geht ins Ohr und – wurde eigentlich mal für einen Porno produziert. 

Nein, das ist kein Mist. Ja, das stimmt leider wirklich. Nein, wir werden heute Nacht auch nicht schlafen können.

Aus der schwedischen Sauna in die "Sesamstraße"

Geschrieben wurde der Song ursprünglich von einem Mann namens Piero Umiliani. Und zwar für den Soundtrack des italienischen Softcore-Streifens "Svezia, inferno e paradiso" von 1968 [Deutsch: "Schweden – Hölle oder Paradies?"], in dem es im Pseudo-Dokumentationsstil um Gebräuche und hauptsächlich nackt ausgeführte Traditionen im schönen Schweden geht. 

Sesamstraße: Dieser Hit stammt eigentlich aus einem Porno

Aus diesem Film von 1968 stammt der Hit aus der "Sesamstraße" im Original

"Viva la Sauna Svedese" lautet der Original-Titel des Kinderlieds: "Es lebe die schwedische Sauna". Während wir absolut kein Problem mit einem Loblied auf skandinavische Saunen haben, kommt diese Information doch irgendwie überraschend.

 

Übrigens: Wir haben versucht herauszufinden, wie es zu dieser musikalischen Überschneidung kam, doch das ist leichter gesagt als getan. Beim NDR, dem Sender, der die Sesamstraße seit Jahren in Deutschland ausstrahlt, verwies man uns auf den in New York ansässigen "Sesame Workshop". Ruft man da an, ist es sehr wahrscheinlich, dass man vom Anrufbeantworter begrüßt wird – der allerdings von unserem Lieblingsvogel Bibo besprochen wurde, was ein kleiner Trost ist. Nach einigem Hin und Her warten wir bislang noch auf eine finale Rückmeldung, aber lustig ist das Ganze auch ohne Erklärung.

Na, wer hat jetzt noch einen Ohrwurm?


jgs
Themen in diesem Artikel