HOME

Nachhaltige Bloggerinnen: Du interessierst dich für Fair-Fashion? Dann solltest du diese Frauen kennen

Fair-Fashion und Nachhaltigkeit findest du super spannend, aber bei den ganzen Infos blickst du nicht richtig durch? Wenn du diese fünf Bloggerinnen noch nicht kennst, solltest du sie dringend kennenlernen – denn von ihnen kannst du jede Menge lernen. 

Von Sara Tavakoli

DariaDaria: Influencerin über soziale Netzwerke: "Die Ignoranz wichtigen Themen gegenüber kotzt mich an"

Welche Marken produzieren unter fairen Bedingungen? Wie kannst du Nachhaltigkeit in deinen Kleiderschrank integrieren? Warum sind die Materialien deiner Kleidung so wichtig? Wir stellen dir fünf Autorinnen vor, die sich mit diesen und noch viel mehr Fragen rund um Nachhaltigkeit und Fashion beschäftigen. 

Fair-Fashion und Nachhaltigkeit sind gerade total im Trend – wir stellen Bloggerinnen vor, die sich bestens damit auskennen

Fair-Fashion und Nachhaltigkeit sind gerade total im Trend – wir stellen Bloggerinnen vor, die sich bestens damit auskennen

Unsplash

Marie Nasemann: Fairknallt

Die meisten kennen Marie Nasemann wahrscheinlich von Germany’s Next Topmodel, als sie 2009 den dritten Platz belegte. Mittlerweile ist Marie nicht nur Model, sondern auch Schauspielerin, Aktivistin und Autorin. Auf ihrem Blog "Fairknallt" erklärt sie, was hinter den Zertifikaten nachhaltiger Kleidung steckt, in welchen Läden du in deiner Stadt nachhaltig shoppen kannst und wie sich die Verarbeitung von verschiedenen Materialien auf die Umwelt auswirken. Auf ihren Outfit-Fotos zeigt sie außerdem, dass Fair Fashion nicht nur nachhaltig ist, sondern auch ziemlich schön aussieht.

Justine: Justine kept calm and went vegan

Justine lebt vegan, ist Gründerin von einem Eco-Fashion-Brand und möchte wissen, unter welchen Bedingungen ihre Kleidung produziert wird. Auf ihrem Blog findest du einen Guide mit hunderten fairen Marken für Unterwäsche, Taschen, Schuhe und alles, was noch so in deinen Kleiderschrank gehört. Außerdem gibt sie Tipps, wie du dich auch bei besonderen Anlässen, wie zum Beispiel auf Hochzeiten, elegant und dennoch nachhaltig anziehen kannst.

Lara und Fenja: Peppermynta

Lara und Fenja gründeten 2015 das Online-Magazin "Peppermynta" für Menschen, die sich gern mit schönen Dingen umgeben, dies jedoch nicht auf Kosten anderer Menschen oder der Umwelt tun wollen. Auf "Peppermynta" stellen die zwei Autorinnen regelmäßig neue Labels vor, denen eine nachhaltige und faire Herstellung wichtig ist und zeigen damit, dass deren Zahl und Vielfalt stetig steigt.

Madeleine Daria Alizadeh: A mindful mess und dariadaria

Maddie wurde vor allem durch ihren Blog "Dariadaria" bekannt, auf dem sie sieben Jahre lang über Themen rund um Nachhaltigkeit, die sie beschäftigten, schrieb. Seit 2017 steckt sie viel Arbeit und Herz in ihren Podcast "A mindful mess", in dem sie unter anderem darüber spricht, wie wir Textilmüll vermeiden können, wie wir unseren Kleiderschrank sinnvoll ausmisten und was eigentlich Greenwashing ist.

Im Video: Der Neon-Lovestorm mit Bloggerin Mia von heylilahey an 

https://www.instagram.com/heylilahey/