HOME

"The Bathroom Chronicles": Zehn Bilder aus den geheimen Kammern der Frauen

Friederike Schilbach hat für ihr Buch "The Bathroom Chronicles" 100 Frauen, 100 Bilder und 100 Geschichten zusammengetragen. NEON stellt zehn davon vor. 

Badezimmer-Bild

Mara Hellmann, Berlin

"Die Kette habe ich in den Achtzigern mit meiner Mutter und meinem älteren Bruder im Bett gebastelt. Meine Mutter hat sie zu blondierten Haaren und getigerten Leggings getragen. Godzilla habe ich meinem kleinen Bruder auf dem Flohmarkt abgekauft, das Geschäft lief nicht gut. Seither steht er auf unserem Spiegelschrank im Bad. Er passt gerade so unter die Decke. Und die Taschenuhr trägt meine Initialen. Ich habe sie von meiner Mutter, die dieselben Initialen hat. Neben einem Ring, den ich am Finger trage, ist das alles, was ich an Schmuck besitze." (Text: Suhrkamp Verlag Berlin 2017, "The Bathroom Chronicles", S. 149)

Das Badezimmer ist ein sehr privater Ort - so privat, dass es viel über seinen Besitzer aussagen kann. Friederike Schilbach hat Bilder von Frauen-Badezimmern gesammelt und sich jeweils kleine Geschichten dazu erzählen lassen. Herausgekommen ist eine Sammlung von Mini-Porträts aus den geheimen Kammern dieser Frauen. "100 Frauen, 100 Bilder, 100 Geschichten" steht auf dem Cover der "Bathroom Chronicles". NEON stellt zehn davon vor.

Die Idee kam Schilbach auf einer Fernreise. "Ich besuchte eine Freundin in Apulien und bemerkte, dass ihr Badezimmer ihrem Charakter ähnelt: luftig, minimalistisch, schön. Ehe ich abreiste, bat ich sie um ein Foto davon sowie um einige Sätze dazu", sagt sie. Danach fragte sie immer mehr Menschen aus ihrem Bekanntenkreis und entschied sich dafür, ein Projekt daraus zu machen.

fin
Themen in diesem Artikel