HOME
Nachhaltiges Upcycling im Badezimmer

Mehr Nachhaltigkeit mit Upcycling

So einfach funktionierst du Reste aus deinem Badezimmer um - und sparst dabei Geld

Du willst im neuen Jahr nachhaltiger leben? Wir zeigen dir, wie du aus diesen elf Dingen aus dem Badezimmer, die bei jedem überbleiben, etwas Neues machst. Damit sparst du nicht nur Ressourcen, sondern auch bares Geld.

NEON Logo
Schauspielerin Emilia Clarke weiß, wie sie sich pflegen muss, um zu strahlen

Wohlfühl-Tipp

Vom Bad zum privaten Wellness-Tempel

Kushel

Nachhaltigkeit

Warum dieses Handtuch nie kratzig werden soll und ihr es später einfach auf den Kompost werfen könnt

NEON Logo

Life Hack

Verstopfter Abfluss? Mit diesen einfachen Hausmitteln bekommen Sie ihn wieder frei

Life Hack

So leicht entfernen Sie Ekel-Schmutz aus Fliesenfugen

Nicht nur im Peeling

Verstecktes Mikroplastik: Wetten, du weißt nicht, dass in diesen Produkten eine Umweltsünde steckt?

NEON Logo

Geniales Hausmittel

So glänzt Ihre Toilette immer wie neu

Life Hacks Haushalt

Mit diesem Trick entkalken Sie Ihren Wasserhahnkopf ganz schnell

Foto auf Twitter

Dieses Badezimmer-Selfie macht das Netz verrückt - aber nicht wegen der Frau

NEON Logo
Ein Händetrockner hängt an der Wand

"Je mehr Luft, desto mehr..."

Die eklige Wahrheit über Händetrockner auf öffentlichen Toiletten

Eine unordentliche Ablage im Badezimmer

Streit um Sauberkeit

"Glaubst du an eine Mülleimerfee?" – Ehemann macht seiner Frau Vorschriften fürs Badezimmer

"The Bathroom Chronicles"

Zehn Bilder aus den geheimen Kammern der Frauen

NEON Logo
Harvey Weinstein und Ambra Battilana Gutierrez

Mitschnitt einer Belästigung

Brutal und rücksichtslos: Das ist auf dem Weinstein-Tape zu hören

Von Carsten Heidböhmer

Haushaltstipp

So werden Ihre Handtücher wieder kuschelig weich - ganz ohne Weichspüler

Costa Cordalis

"Hätte mir das Genick brechen können"

Schlagersänger Costa Cordalis: Schwerer Sturz im eigenen Badezimmer

Eine Frau mit Strapse steht vor einer Waschmaschine

Intim mal (wo)anders

Sex in langen Beziehungen: Und dann entdeckten Benno und Jana die Waschmaschine

Nido Logo
Selfie mit Pferd im Bad

Da steht ein Pferd ...

Selfie mit dem Pony – im Badezimmer der Eltern

Mit Witz und Zeichentalent

Post-it of Love: Der Liebesbeweis klebt am Badezimmerspiegel

Ein kleiner blonder Junge putzt sich seine Zähne

Tweets der Woche

"Mama, muss ich echt schon ins Bett? Ich komm morgen früh doch so oder so nicht gut raus!"

Omar Mateens Haus

So wohnte der Orlando-Mörder

Bunte Toilette

Leuchtende Toilette

Nie wieder das Klo im Dunkeln verfehlen

Ungebetener Gast: Ein Skorpion versetzte eine Mannheimer Studentin in Panik

Einsatz in Mannheim

Polizisten retten Studentin vor Skorpion

"Der Nivea-Check"

Die ARD schickt Beiersdorf auf den Prüfstand

Tod des Kreml-Kritikers

Was geschah in Beresowskis Badezimmer?

Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?