VG-Wort Pixel

Baden-Württemberg Autonomer Geschirrspüler sperrt 22-Jährige im Badezimmer ein

Frau nimmt Glas aus einem Geschirrspüler.
Die Feuerwehr musste die 22-jährige Frau aus dem Bad befreien (Symbolbild)
© Olena Ivanova / Picture Alliance
Im baden-württembergischen Lörrach wurde eine junge Frau von ihrem Geschirrspüler im Badezimmer eingesperrt. Die automatische Klapptür blockierte die sich nach außen öffnende Badtür, bis die Feuerwehr die 22-Jährige befreien konnte.

Ein von selbst öffnender Geschirrspüler hat eine 22-Jährige in Baden-Württemberg in ihrem Badezimmer in eine ausweglose Lage gebracht. Wie die Polizei in Freiburg am Freitag mitteilte, ging die Frau am Donnerstagabend in Lörrach in ihr Bad und schloss die Tür. Direkt angrenzend befand sich die Küche. Als der Geschirrspüler dort das Waschprogramm beendet hatte, ging die Klappe auf und blockierte die sich nach außen öffnende Badtür.

Da das Bad nicht über ein Fenster verfügte, war die Frau gefangen. Eine in Hessen wohnende Freundin verständigte schließlich die Polizei, denn die Eingeschlossene war frisch nach Lörrach gezogen und hatte dort noch keine Kontakte.

Feuerwehr kann Frau aus Bad befreien

Eine Polizeistreife versuchte zu helfen. Die Wohnungstür ließ sich den Angaben zufolge jedoch mit einem organisierten Zweitschlüssel nicht öffnen, weil im Schloss der Schlüssel von innen steckte.

Die Feuerwehr musste tätig werden und die Tür aufmachen, was ohne Schaden glückte. Den Feuerwehrleuten gelang es so, die Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

jus DPA

Mehr zum Thema

Newsticker