HOME

Sprachen-Quiz: Karfiol, Topfen, Leiberl: Weißt du, was diese österreichischen Wörter bedeuten?

Grüne Wiesen, ein Stück Marillenkuchen im Wiener Kaffeehaus und ein freundliches "Grüß Gott": Teste hier dein Wissen - wie gut verstehst du die Österreicher? 

Kuh auf einer Weide

Wer gedacht hat Deutsch ist Deutsch, hat sich geirrt. Hier im Quiz könnt ihr testen, wie gut ihr Österreichisch sprecht (Symbolbild)

Picture Alliance

Du begrüßt den Busfahrer mit "Grüß Gott"? Niemand lacht über dein "Scherzel"? Und im Supermarkt kommst du mit der Frage nach "Paradeisern" nicht weit? Dann mag das daran liegen, dass Deutsch wahrlich nicht gleich Deutsch ist.

Während wir uns in Deutschland schon mit Bayerisch, Schwäbisch und Badisch schwertun, lässt ein Blick über die Grenzen die meisten mit einem Fragezeichen zurück. Denn wer geglaubt hat, dass Österreicher und Deutsche die gleiche Sprache sprechen, der hat sich geirrt. Die Unterhaltungen unserer alpenländischen Nachbarn sind voll unverständlicher Begriffe. Beispiel gefällig? Sich "tummelnde" Österreicher haben wenig mit einer Versammlung zu tun und auch beim "wuzeln" wird keinesfalls Unkraut gejätet. 

Du weißt, was mit der Frage "Sammas?" gemeint ist und hast schon immer anstelle von Tschüss "Baba" gesagt? Dann finde in unserem Test heraus, wie gut du die Österreicher wirklich verstehst.

Weißt du, was diese österreichischen Wörter bedeuten? Hier im Test findest du es heraus: 

gho
Themen in diesem Artikel