HOME

Nebraska, USA: Hochzeit ohne Dresscode – also kam die Brautjungfer im Dinosaurierkostüm

Die Braut ließ ihre Gäste wissen, dass sie in den Outfits zur Trauung kommen sollten, in denen sie sich wohlfühlen. Christina, Trauzeugin und Schwester der Braut, sah diese Aufforderung als Chance – und erschien in einem lebensgroßen T-Rex-Kostüm.

Eine lachende junge Frau

"Ich bereue nichts": Die junge Frau kam in einem ungewöhnlichen Outfit zur Hochzeit ihrer Schwester  (Symbolbild)

Unsplash

Deanna Grilli wollte keine dieser Hochzeitfeiern, bei denen die Gäste sich nach irgendeinem Motto einkleiden müssen. Oder ausschließlich Kleidung tragen sollen, die bodenlang, fliederfarben und garantiert unbequem ist. Sie wollte, dass ihr schönster Tag auch für ihre Freunde und ihre Familie ein schöner Tag wird. Darum schrieb sie auf die Einladungskarten: "Zieht an, was ihr wollt."

Deanna wollte eine Hochzeit, die Spaß macht

Was Deanna aus Omaha, Nebraska, aber dabei unterschätzt hatte, war die Kreativität ihrer Schwester und Trauzeugin, Christina. Naja, und deren eigenwillige Art von Humor – wobei sie den eigentlich kennen sollte, hat sie doch schließlich ihr ganzes bisheriges Leben mit Christina verbracht. Denn die Trauzeugin kam nicht in Jeans und T-Shirt, nicht im schicken Kleid, nicht im eleganten Hosenanzug – sie erschien in einem überdimensionalen Tyrannosaurus-Rex-Kostüm zur Trauung.

When you're maid of honor and told you can wear anything you choose...I regret nothing 🤪

Gepostet von Christina A. Meador am Samstag, 10. August 2019

Christina postete eiskalt ein Bild der ungewöhnlichen Hochzeit auf Facebook: Während der Pastor das Brautpaar zu den Treueschwüren auffordert und alle Anwesenden andächtig daneben stehen – die Frauen mit Blumensträßen in den Händen – sieht man mitten im Bild einen orangefabenen Plastik-Dinosaurier mit aufgerissenem Maul. Immerhin: Mit den Händen an den kurzen Stummelarmen greift der T-Rex einen Blumenstrauß ...

So ein Hochzeitsbild hat nicht jeder

Dieses ziemlich einzigartige Hochzeitsbild wurde auf Facebook sofort wild geteilt. Jeder hatte sofort eine Meinung dazu: Manche fanden Christinas Outfit unheimlich witzig, andere hielten es für falsch, dass sie "die Braut so in den Schatten" stellte und kommentierten, dass die Aktion respektlos gewesen sei. "Ich würde ihr eine scheuern", kommentiert gar eine Nutzerin.

Hauptsache ist allerdings, wie die Braut selbst ihre Hochzeit fand. Und die ist überglücklich mit ihrem frischgebackenen Ehemann – und auch mit ihrer Feier. Ihre Schwester sei wunderbar und über das T-Rex-Kostüm habe sie sich fast totgelacht, lässt Deanna verlauten. Und die scharfzähnige Trauzeugin steht auch im Nachhinein zu ihrer Outfitwahl: "Ich bereue nichts!"

Quelle: Facebook / "General-Anzeiger"

wt
Themen in diesem Artikel