HOME

Persönlicher Jahresrückblick: 15 Fragen, die dir zeigen, wie dein 2018 wirklich war

Wieder ist ein Jahr zu Ende – Zeit für einen Rückblick. Wir haben einen Fragebogen zusammengestellt, mit dem ihr Bilanz für euer persönliches 2018 ziehen könnt.

Frau macht sich Notizen

Zum Ende des Jahres kann man sich mal ein wenig Zeit für einen Rückblick nehmen

Pexels

Was, schon wieder ein Jahr vorbei? Auch 2018 haben wir wieder so schnell gelebt, dass wir ganz vergessen haben, uns über einige Dinge mal in Ruhe Gedanken zu machen. Neben Arbeitsstress, Freizeitaktivitäten und unzähligen Ablenkungen geht der Blick für das große Ganze oft verloren. 

Da ist der Jahreswechsel immer eine gute Marke, um einmal zurückzuschauen. Ja, eigentlich ändert sich vom 31. Dezember auf den 1. Januar nicht viel. Aber dieser kalendarisch konstruierte Einschnitt bietet uns immerhin die Möglichkeit, einen bestimmten, abgesteckten Zeitraum in unserem Leben zu reflektieren und zu fragen: Was ist passiert? Und wie finde ich das eigentlich? Wie gut, dass über die Weihnachtstage sowie zwischen Weihnachten und Neujahr auch Zeit bleibt für ein paar Gedanken, die über das Jetzt hinausgehen.

Wer die Zeit nicht hat, sollte sie sich nehmen. Schließlich kann es auch ganz interessant sind, sich noch einmal zu vergegenwärtigen, was das Jahr so alles gebracht hat – und wenn es nur dazu führt, dass man merkt: Das Beste, was man über dieses Jahr sagen kann, ist, dass es bald vorbei ist. Das nächste Jahr kommt bestimmt. Anhand eures Rückblicks könnt ihr euch gleich ein paar Vorsätze für 2019 ableiten. 

15 Fragen für deinen persönlichen Jahresrückblick

1. Wofür bist du dankbar?

2. Was war in diesem Jahr deine Lieblingsbeschäftigung?

3. Was war dein größter Fehler? 

4. Wann warst du glücklich?

5. Warum hast du das nicht öfter gemacht?

6. Was hat sich verändert?

7. Worauf bist du stolz?

8. Wer waren in diesem Jahr die 3 wichtigsten Menschen für dich?

9. Wissen diese Menschen das?

10. Mit wem hättest du gern mehr Zeit verbracht?

11. Und mit wem weniger?

12. Was hast du zum ersten Mal gemacht?

13. Magst du dein Leben?

14. Was sind die drei wichtigsten Dinge, die du in diesem Jahr gelernt hast?

15. Mit welchem Satz lässt sich dein Jahr zusammenfassen?

(Disclaimer: Die Fragen sind teilweise durch die bekannten Fragebögen von Max Frisch und Marcel Proust inspiriert.)

Jahreswechsel in Europa: Die fünf angesagtesten Städte an Silvester
Themen in diesem Artikel