HOME

7500 Dollar: Weil er sie betrogen hatte: Frau zahlt Ex-Mann Scheidungsgeld in 10-Cent-Münzen

Als Brandi Lee herausfand, dass ihr Mann sie mit einer Bekannten betrog, reichte sie die Scheidung ein. Doch ein Gericht wies sie an, ihm zunächst noch 7500 Dollar aus gemeinsamen Vermögenswerten auszuzahlen – also schmiedete sie einen fiesen, aber lustigen Plan.

Münzen fallen aus einem Glas

Brandi musste ihrem untreuen Ehemann eine saftige Summe zahlen – doch niemand hatte gesagt wie!

Unsplash

Die US-Amerikanerin Brandi Lee machte vor Kurzem eine Entdeckung, die den meisten von uns den Atem rauben würde: Ihr Mann hatte sie betrogen. Und zwar mit der Ehefrau eines seiner Freunde, einer Frau, die auf Brandis Hochzeit zu Gast gewesen war. Laut der britischen Zeitung "The Daily Mail" schrieb sie auf Facebook: "Der Mann, mit dem ich verheiratet war, Gott segne ihn, hat mir den größtmöglichen Gefallen getan und mit der Frau seines Kumpels geschlafen. Einer Frau, die bei meiner Hochzeit war, zugesehen hat, wie ich seine Hand hielt, ihm in die Augen schaute und ihm für immer versprach – und währenddessen die ganze Zeit wusste, dass sie mit ihm schläft."

Doch sie habe ihn erwischt, was die Eheleute schließlich vor das Scheidungsgericht geführt habe, wo sie "aus irgendeinem bescheuerten Grund" angewiesen wurde, ihrem Ex-Mann 7500 US-Dollar zu zahlen: "Es ist, wie es ist und ich muss zahlen. Das hat das Gericht entschieden. Und ich werde zahlen. Aber der Gerichtsbeschluss sagt nur, dass ich 'die Summe von 7500 Dollar' zahlen muss. Das war's. Da steht nicht, wie ich sie zahlen muss."

Nach Scheidung: Brandi schmiedet einen lustigen Plan

Also entschied Brandi, ihrem Ex-Mann das Leben so schwer wie möglich zu machen und wandte sich an ihre Bank: "Ich erzählte ihnen meine Geschichte und, wie ihr euch vielleicht denken könnt, waren sie sehr gerne bereit, mich nicht nur in meinem Plan zu unterstützen, sondern mir zu helfen." Ihr Plan: Sie würde das Geld zahlen, aber in bar – und ausschließlich in 10-Cent-Stücken.

Was diesen Plan besonders gut macht, fügte sie gegen Ende ihres inzwischen gelöschten Posts hinzu, der zwischenzeitlich tausende von Kommentaren gesammelt hatte: "Unsere Bank akzeptiert Kleingeld nur, wenn es ordentlich gerollt wurde, alsooooo los geht's!"

Ihr Heimatstaat Pennsylvania habe keine Regelung für den Fall, dass ein Ehepartner den anderen betrügt, weshalb sie ihm Geld geschuldet habe, da das Paar gemeinsame Vermögenswerte habe: "Also, Schatz, während zu Hause sitzt und dein Kleingeld rollst: Vielleicht kannst du ja mal darüber nachdenken, wie schwer mein Leben geworden ist, seit du dich entschieden hast, mich mit zwei kleinen Kindern alleine zu lassen und mit zwei Höfen, um die ich mich kümmern muss. Seit du und dein Einkommen gegangen seid, mir aber alle Rechnungen hier gelassen habt."

Also, wir sind ja absolut pro konstruktive Konfliktlösung, aber manchmal, nur manchmal, kann Rache auch extrem süß sein.

jgs
Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?