HOME

Facebook-Algorithmus: "Warum sehe ich diesen Post?" Mit dieser Funktion soll dein Newsfeed transparenter werden

Nach Kritik von Usern und aus der Politik will Facebook Nutzern besser erklären, warum sie einzelne Beiträge zu sehen bekommen. Dafür gibt es nun eine neue Funktion in der App.

Facebook Newsfeed

Mit der Funktion "Warum sehe ich diesen Post?" in der Facebook-App, soll der News Feed für den Nutzer besser zu durchschauen sein

Picture Alliance

Warum man in seinem Facebook-Feed bestimmte Artikel angezeigt bekommt und andere nicht, ist vielen Usern immer noch ein Rätsel. Doch Facebook will nun Licht ins Dunkel bringen – und die Nutzer sollen sogar selbst entscheiden, was sie zu sehen bekommen und was nicht. Dazu führt das Unternehmen in der App eine neue Funktion mit dem Namen "Warum sehe ich diesen Post?" ein.

"Unsere Nutzer hatten kritisiert, dass sie nicht immer nachvollziehen konnten, warum ein bestimmter Beitrag oben - oder überhaupt – in ihrem Newsfeed zu sehen war", räumte Facebook ein. Unter anderem aus der Politik in Deutschland war gefordert worden, dass das Unternehmen mehr über die Funktionsweise seiner Algorithmen preisgibt. Wer nun auf einen Post im News Feed klickt, bekommt weiterführende Informationen, Aufgrund welcher Faktoren der angezeigten Posts durch den Algorithmus ausgewählt wurde. Dazu gehört unter anderem, ob der Beitrag von einem Freund, von einer Seite oder aus einer Gruppe stammt, der man folgt.

Facebook Feed neuen Funktion

So soll die neue Funktion "Warum sehe ich diesen Post?" in der App von Facebook aussehen

Funktion für Werbung und Newsfeed

Zudem soll zu sehen sein, wie oft man mit bestimmten Nutzern oder Gruppen interagiert und wie beliebt User, Seiten und Gruppen generell sind, denen man aktuell folgt. Um den eigenen Feed schließlich zu personalisieren, soll es in der App weiterführende Einstellungen geben, mit denen man Seiten im Feed zuerst anzeigen, präferieren oder entfolgen kann.

Schon 2014 hatte das Unternehmen die Funktion "Warum sehe ich diese Werbung?" eingeführt. Dazu gehört zum Beispiel die Information darüber, ob ein Werbekunde mit einer Agentur zusammengearbeitet hat, um eine Anzeige zu schalten. Auch diese Funktion soll im Zuge der neuen Entwicklungen weiter ausgebaut werden.

lau / DPA
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(