HOME
Die Dating-App "Once" verrät Usern nun, wie attraktiv sie sind
Interview

CEO von "Once"

Dating-App-Chef erklärt: So entscheidet der Algorithmus, wie attraktiv du bist

Benutzt du Tinder und Co.? Hast du bislang immer geglaubt, es sei Zufall, wer dir da angezeigt wird? Falsch gedacht. Ein Algorithmus, der eigentlich für Schachspieler entwickelt wurde, hat alles genau im Griff. Ein Interview mit dem CEO der Slow-Dating-App "Once".

NEON Logo
Eine helle kommt durch eine Katzenklappe von außen ins Haus

Intelligente Katzenklappe

Kater bringt Beute ins Haus: Genervter Ingenieur entwickelt eine Lösung

Netzwerkstecker

Künstliche Intelligenz

Fieser Code? Wenn Algorithmen Vorurteile ausspucken

Unheimlich oder genial?

Roboterfrau: Künstliche Künstlerin Ai-da eröffnet eigene Ausstellung

Netzwerkkabel in einem Serverraum

Verbraucherschutzminister fordern mehr Transparenz bei Internet-Algorithmen

Autonomes Auto der Google-Schwester Waymo

Studie: Clickworker weltweit trainieren die Algorithmen für autonomes Fahren

Auf Youtube wurden viele Bilder des Brandes in Notre Dame geteilt.

Fehlfunktion des Videoportals

Youtube hielt Notre-Dame-Brand fälschlicherweise für 9/11-Verschwörung

Zukunft in 100 Sekunden

Zukunft in 100 Sekunden

"Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts - aber wem gehören sie eigentlich?"

Facebook Newsfeed

Facebook-Algorithmus

"Warum sehe ich diesen Post?" Mit dieser Funktion soll dein Newsfeed transparenter werden

NEON Logo
Unser Leben basiert auf Technik

Fremdgesteuert

Finanzen, Dating oder im Auto: So bestimmen Computer über Ihr Leben

KI-Gemälde

Versteigerung

Unbekannter Käufer zahlt Rekordpreis - KI-Gemälde erzielt 61 Mal mehr als die Schätzung

Pierre Fautrel vor dem Bild "Edmond de Belamy"

Christie's versteigert erstmals aus künstlicher Intelligenz geschaffenes Gemälde

Zerstoßene Tabletten und ein gerollter Geldschein liegen auf einem Spiegel

Illegale Inhalte

Instagram hat ein Drogenproblem – und der Algorithmus macht es größer

Bewerbung bei einem Arbeitgeber

Algorithmen

Dieser Fehler könnte Sie bei der Online-Bewerbung den Job kosten

Vero will das neue Instagram werden

Internet-Hype

Vero will das neue Instagram werden – aber was kann die App wirklich?

NEON Logo
Ein Richter im Gerichtssaal (Symbolbild)

Einschätzung von Straftätern

Richter entscheiden mittels Computer: Wo ein Algorithmus bestimmt, ob jemand rückfällig wird

Von Finn Rütten
Menschen in Spanien feiern General Franco

"Cara al Sol"

Warum eine faschistische Hymne die spanischen Viral-Charts von Spotify stürmt

Ein Smartphone vor dem Facebook-Logo.

Algorithmus-Änderung

Facebook zeigt weniger Newsseiten an - das können Sie dagegen tun

Der netflix-Algorithmus empfiehlt ein ganzes Potpourri an Serien und Filmen - und liegt nicht immer richtig.
Kommentar

Empfehlung des Algorithmus

Netflix weiß, was ich gucken will? Von wegen!

Von Christoph Fröhlich
Yvonne Hofstetter
Interview

Autorin Yvonne Hofstetter

"Algorithmen schaffen ein neues Recht"

Von Dirk Liedtke
Unterschiedliche Preise, je nach Wohnort, Browser oder Endgerät: Der NRW-Verbraucherminister sagt Dynamic Pricing den Kampf an.

Individuelle Preise

Schluss mit Preis-Abzocke im Netz: Minister will schärfere Gesetze

Von Katharina Grimm
Tinder

Neuer Algorithmus

Tinder wird erwachsen: weniger wischen, mehr matchen

Von Malte Mansholt

Grafik zur Arbeitswelt der Zukunft

Wie wahrscheinlich ist es, dass mich ein Roboter ersetzt?

Von Patrick Rösing

Musik-Playlisten statt Algorithmen

Google will den Sound zu jeder Lebenslage liefern

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(