HOME

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz

Beschluss von 42 Staaten

Einigung auf Grundsätze zur Künstlichen Intelligenz

Paris - Die 36 Mitgliedstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und sechs weitere Länder haben sich auf erste Grundsätze für den Umgang mit künstlicher Intelligenz verständigt.

Künstliche Intelligenzen könnten die Zukunft sein

Das können KIs

Künstliche Intelligenz seltsam eingesetzt

Google-CEO Sundar Pichai hielt die Eröffnungsrede der I/O 2019 in Mountain View

Entwickler-Messe I/O

Google will weniger Daten sammeln – und kündigt dann eine neue Kamera für Zuhause an

Von Malte Mansholt
Wirtschaftsminister Altmaier

Wirtschaftsminister Altmaier eröffnet Kongress zur Industriestrategie

Google

Entwicklerkonferenz

Was von der diesjährigen Google I/O zu erwarten ist

Nach Hurrikan "Irma"

Künstliche Intelligenz hilft

Munich Re: Hurrikan-Opfer sollen schneller Geld bekommen

Künstliche Intelligenz soll verhindern, dass wertvolle Mitarbeiter abspringen

Künstliche Intelligenz in der Firma

Wenn Ihr Chef weiß, dass Sie kündigen werden, bevor Sie es selbst wissen

Von Daniel Bakir
China hat ein immenses Netz an Überwachungskameras

Zeitung: Chinas Behörden fahnden zunehmend per Gesichtserkennung nach Uiguren

Künstliche Intelligenz wirft auch ethische Fragen auf

EU will Standards bei "vertrauenswürdiger" Künstlicher Intelligenz setzen

Theresa May und eine CGI-Tänzerin

"Fake or No Fake"

Tanzt May hier wirklich so merkwürdig? Wie man Bewegung im Video manipulieren kann

Von Florian Saul
Facebooks Künstliche Intelligenz erkannte Gewalt in Christchurch-Videos nicht

Künstliche Intelligenz

Warum Facebook das Christchurch-Video erst viel zu spät auffiel

Zwei Screenshots von thispersondoesnotexist.com

Künstliche Intelligenz

Diese Seite zeigt Menschen, die es gar nicht gibt – und das ist ziemlich gruselig

NEON Logo
KI spielt nicht nur in der Robotik eine Rolle - in China werden bereits medizinische Diagnosen mit der Hilfe von KI erstellt.

UN-Bericht

USA und China hängen Europa bei der Zukunftsindustrie Künstlicher Intelligenz ab

Von Gernot Kramper
Planned Parenthood: Chatbot beantwortet Sexfragen

Planned Parenthood

Wer sich zu sehr schämt, kann diesem Chatbot nun alle möglichen Sexfragen stellen

NEON Logo
BDI-Hauptgeschäftsführer Lang

Deutsche Industrie würdigt Aachener Vertrag als "starkes Zeichen"

Ich habe bei der 10-Year-Challenge auch mitgemacht. Nun frage ich mich: Habe ich den Überwachungsstaat vorangetrieben?

Social-Media-Phänomen

10-Year-Challenge erobert Facebook - Steckt dahinter eigentlich etwas ganz anderes?

NEON Logo

Diagnose bei Schlaganfall

"Der Beruf des Arztes wird sich verändern" - wie künstliche Intelligenz die Medizin revolutioniert

Konferenz zu Frauen in der Arbeitswelt in Nusa Dua auf Bali im Oktober

Weltwirtschaftsforum: Gleichberechtigung am Arbeitsplatz erst in 200 Jahren

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht auf Digitalgipfel

Merkel: Künstliche Intelligenz im Mittelstand verbreiten

Ausstellung zur KI

Zweitägiger Digital-Gipfel der Bundesregierung startet in Nürnberg

Merkel und Vizekanzler Scholz in Potsdam

Bundesregierung will bei digitalem Wandel den Menschen in den Mittelpunkt stellen

Ausstellung zur KI in Paderborn

Kabinett will Strategie zur Künstlichen Intelligenz beschließen

Ausstellung zu Künstlicher Intelligenz und Robotik in Paderborn

Bund will Künstliche Intelligenz mit Milliardeninvestitionen vorantreiben

Ein virtueller Nachrichtensprecher auf einem Großbildschirm

Virtuelle Nachrichtensprecher

China lässt künstliche Moderatoren Nachrichten vorlesen

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.