HOME

Volkswagen beendet Kooperation mit Roboterwagen-Firma Aurora

Wolfsburg - Volkswagen schwenkt bei der Entwicklung selbstfahrender Autos um: Der Autokonzern hat die Zusammenarbeit mit der Roboterwagen-Firma Aurora beendet und strebt laut Medienberichten eine Kooperation mit Ford an. «Die Aktivitäten im Rahmen unserer Partnerschaft sind abgeschlossen», erklärte ein VW-Sprecher zum Auslaufen der Projekte mit Aurora. Details nannte er nicht. Das 2016 gegründete Start-up Aurora aus dem Silicon Valley entwickelt Software für selbstfahrende Autos. Erst im Februar hatte es sich bei Investoren 530 Millionen Dollar besorgt.

Autonomes Fahren

Ford gilt als Wunschkandidat

Volkswagen beendet Kooperation mit Roboterwagen-Firma Aurora

Volkswagen steigt bei Roboterauto-Firma Aurora aus

"Facebook hat Privatsphäre nie verstanden und versteht sie auch jetzt nicht“ - das urteil von Datenschutz-Experte Marc Al-Hames fällt deutlich aus

Experte über Privatsphäre

"Ich frage mich ständig, warum die Leute das alles noch mitmachen"

Von Christoph Fröhlich
Netzaktivistin Katharina Nocun
Interview

Netzaktivistin über Privatsphäre

"Anhand einiger Daten lässt sich sogar erkennen, ob und mit wem man eine Affäre hat"

Von Christoph Fröhlich
Apples Software-Chef Craig Federighi hält Privatsphäre für eines der wichtigsten Themen

Craig Federighi

Apples Software-Chef: "Wir haben keinerlei Interesse daran, alles über Sie herauszufinden"

Von Christoph Fröhlich
E-Tretroller

Vor Entscheid über Zulassung

Städte wollen Chaos mit E-Tretrollern zum Mieten vermeiden

Das Uber-Banner an der Fassade der New Yorker Börse

Rückwärtsgang für Uber an der Wall Street

Los Angeles Bürgermeister Eric Garcetti

Los Angeles will Elektroantriebe bis 2050

Der Elektro-Boost

Google-CEO Sundar Pichai hielt die Eröffnungsrede der I/O 2019 in Mountain View

Entwickler-Messe I/O

Google will weniger Daten sammeln – und kündigt dann eine neue Kamera für Zuhause an

Von Malte Mansholt
Jack Cheng - Vice President Nio

Europa hat noch Zeit

Nio tritt auf die Bremse

Granatwerfer von Heckler & Koch:

Riesendeal für Palantir

Mit dieser 800-Millionen-Software will die US-Army das Schlachtfeld revolutionieren

Von Malte Mansholt
An den Fließbändern arbeiten nur wenige Menschen
Reportage der Woche

Ortsbesuch

Geboren im Osten, den Blick nach Westen: So will Huawei die Welt erobern

Von Malte Mansholt
Stars in der Apple-Zentrale in Cupertino

Apple Event

Hollywood-Stars in der Apple-Zentrale: wie bei Königs

Von Jens Maier
Paradox: Gerade Eltern aus dem Silicon Valley vertrauen auf natürliche Erfahrungen  in der Erziehung.

US-Erziehungstrend

Digitale Schule – warum die Kluft zwischen Arm und Reich anders verläuft, als man dachte

Von Gernot Kramper
Colma, Kalifornien: 99,9% der Bewohner sind hier begraben

Nekropole von Colma

In dieser Stadt in Kalifornien sind 99,9 Prozent der Menschen tot

Von Steven Montero
Facebook braucht Grenzen - wie jeder Teenager

Soziales Netzwerk

15 Jahre Facebook - der Teenie braucht endlich Grenzen

Von Florian Güßgen
Entwürfe der geplanten Science City

Neuer Hightech-Standort

Ein Hauch von Silicon Valley – Hamburg plant die Science City in Bahrenfeld

Von Felix Kirsch
Warum zeigt eigentlich fast jede Wetter-App andere Vorhersagen an?

Alltagsfrage

Sonne, Regen, Schneefall: Warum zeigen alle Wetter-Apps etwas anderes an?

Von Christoph Fröhlich
Niall Ferguson
stern-Exklusiv

Niall Ferguson

Historiker über die Auswirkung von Facebook: "Wir schlafwandeln in Europa in eine Art Bürgerkrieg"

Von Jens König
Verruchtes Silicon Valley: Journalistin Emily Chang schreibt über Partys, Drogen, Sex und Alkohol (Symbolfoto)
Jahresrückblick

Tech-Branche

Sex-Partys, Killerdrohnen, Datengier: Wie das Silicon Valley 2018 seine Unschuld verlor

Von Malte Mansholt
Brian Acton Whatsapp Facebook

Messenger

Whatsapp-Gründer über den Facebook-Deal: "Ich habe die Privatsphäre meiner Nutzer verkauft"

Von Malte Mansholt
Theranos-Gründerin Elizabeth Holmes

Theranos-Skandal

Sie galt als nächster Steve Jobs - nun wird ihre Bluttestfirma dichtgemacht

Von Daniel Bakir
Googles Suchschlitz wurde zum Fenster der Welt

Suchmaschine des Lebens

20 Jahre Google: Aus Faszination wurden Sorge und Angst