HOME
Soldaten der Bundeswehr auf den Truppenübungsplatz im brandenburgischen Lehnin

Neue Ministerin

Die Baustellen der Bundeswehr: Diese Probleme warten auf AKK

Es gibt viel zu tun für Annegret Kramp-Karrenbauer: Militärexperten sehen bei Material und Personal die größten Baustellen bei der Bundeswehr. Die Opposition kreidet vor allem das fehlende Vertrauen der Truppe in die politische Führung an.

Annegret Kramp-Karrenbauer

Kabinettsumbildung

Neue Verteidigungsministerin: AKK geht voll ins Risiko

Annegret Kramp-Karrenbauer und Ursula von der Leyen

CDU-Chefin wird Ministerin

Volles Risiko: Kramp-Karrenbauer übernimmt Bundeswehr

Von der Leyen will binnen 100 Tagen Klimagesetz vorlegen

BMW - autonom fahrendes Fahrzeug

Berater der Bundesregierung

KI-Experte Boos empfiehlt Schwerpunkt «autonomes Fahren»

Spahn zu Digitalisierung: Apps müssen Versorgung verbessern

Fachanwalt Klaus Nieding steht vor einer bronzenen Bullen-Statue.
Interview

Klaus Nieding

"Wenn das jetzt nicht zündet, sieht es schlecht aus für die Deutsche Bank"

Von Christoph Fröhlich
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

Altmaier will in den USA für "starke transatlantische Beziehungen" werben

Altmaier

Im Zeichen des Handelsstreits

Altmaier bemüht sich in USA um Entspannung der Beziehungen

Cyberattacke

Dem Blackout vorbeugen

Wenn Stromkonzerne «War Gaming» spielen

Gewerkschaftskundgebung IG Metall

IG-Metall-Kundgebung in Berlin

Zehntausende demonstrieren für sozialen Umbau der Industrie

Frau mit Plakat

Gewerkschaft for Future?

Jasmin, 22 : "Wir hätten aktiver mit dem Thema Klimaschutz umgehen können"

NEON Logo
Demonstranten bei der IG-Metall-Kundgebung in Berlin

IG-Metall-Kundgebung für sozialen und ökologischen Umbau der Industrie begonnen

 Japan, Osaka: Die Teilnehmer des G20-Gipfels stehen beim Gruppenbild zum Start des G20-Gipfels zusammen

Gipfel in Japan

Was das G20-"Familienfoto" verrät

Merkel: G20-Staaten bekennen sich zu reguliertem Onlinehandel

Merkel in Osaka

Merkel will Digitalsektor auf Ebene der G20 regulieren

BASF

Davon 3000 in Deutschland

BASF will weltweit 6000 Stellen abbauen

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist durch die Berateraffäre erheblich unter Druck geraten
Exklusiv

Verteidigungsministerium

Das Lobbying des "Dr. N.", die Berateraffäre – und was das mit dem "Eurofighter" zu tun hat

Von Hans-Martin Tillack
Stahlwerk Schwelgern

"Die Uhr tickt" - IG Metall mahnt beim Umbau der Industrie zur Eile

Wladimir Putin in der Live-Fernsehsendung

TV-Fragerunde

Millionen Russen haben Fragen an Wladimir Putin. Aber der hat kaum Lösungen

Frank-Walter Steinmeier auf dem Kirchentag

Steinmeier ruft Bürger zu Einsatz gegen digitale Bevormundung auf

New Work? New Pay!

Gehalt der Zukunft

Schluss mit den Bonus-Zahlungen: Warum wir in Zukunft anders für Arbeit bezahlt werden

Von Katharina Grimm
Bayer-Logo in Wuppertal

Bayer will mehr Transparenz schaffen und Glyphosat-Alternativen erforschen

Heinz-Christian Strache, Österreichs ehemaliger Vizekanzler und FPÖ-Chef
+++ Ticker +++

News des Tages

Nach Ibiza-Video: Justiz in Österreich ermittelt gegen Strache

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(