HOME

IG Metall fordert EU zu aktiver Industriepolitik auf

Berlin - Die IG Metall hat die Europäische Union zu einer aktiven Industriepolitik aufgefordert. «Europa muss für nachhaltiges Wachstum sorgen und gleichzeitig den Klimaschutz voranbringen», sagte der Chef der größten europäischen Gewerkschaft, Jörg Hofmann, der dpa. Anlässlich des EU-Gipfels in Brüssel sagte er: «Soziales, Ökologie und Digitalisierung zusammenzuführen, könnte ein Markenzeichen für Europa werden.» Nötig sei dazu eine aktive und koordinierte Industriepolitik. 

VW-Chef Diess: Digitalisierung kostet Arbeitsplätze

Olaf Scholz

DIHK vermisst Signalwirkung

Wirtschaft kritisiert Haushaltspläne der Regierung

5G

Schnelles Internet

Bieterkampf der Netzbetreiber: 5G-Mobilfunkauktion startet

NH90-Hubschrauber der Bundeswehr

Bericht: Ausstattung der Bundeswehr weiterhin mangelhaft

Bahnhof

Online statt Papier

Zug zu spät: Bahn plant digitale Anträge für Entschädigungen

Digitale Schule

Tablet statt Tafel

Bücherschleppen ist in digitaler Schule passé

Frankfurter Bankenviertel

Studie der Uni Frankfurt

Forscher mahnen Überprüfung komplexer Regeln für Banken an

Bundesrat soll Digitalpakt für Schulen besiegeln

Internationale Handwerksmesse

Altmaier und Söder eröffnen

Internationale Handwerksmesse beginnt in München

Alexandra Roehler und Johanna Kühl von Kaviar Gauche
Interview

Modelabel Kaviar Gauche

"Mit Karl Lagerfeld ist ein einmaliges Genie von uns gegangen"

Von Mareike Fangmann
Junge mit Smartphone

Bloggerin veröffentlicht Vertrag

"Sonst ist das Handy weg": Mutter stellt Smartphone-Regeln für ihren Sohn auf

Nido Logo
Peter Altmaier im Gespräch über die Chancen der Digitalisierung
stern-Gespräch

Künstliche Intelligenz

"Freue mich auf den Pflege-Roboter": Peter Altmaier hat keine Angst vor digitaler Zukunft

Fielmann Hamburg

Hamburger Unternehmen

Fielmann vermeldet trotz Rückschlägen Gewinn für 2018

Video

Merkel verspricht 4G-Netzabdeckung mit 99 Prozent für 2020

Diese Sketchnote-Zeichnung entstand beim Barcamp zum Thema "New Work"

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Lieber beim Barcamp als im "Club der alten Schachteln"

Führerschein Prüfung Fahrlehrer

Online-Shopping statt Cruisen

Warum fallen so viele Jugendliche durch die Führerschein-Prüfung?

NEON Logo
Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Gespräch mit Wirtschaftsminister

"Im Grundgesetz festschreiben": Altmaier fordert im stern Obergrenze für Sozialabgaben

Hessen fordert neuen Straftatbestand des digitalen Hausfriedensbruchs

Hessen drängt auf neuen Straftatbestand des digitalen Hausfriedensbruchs

Richterrobe neben Aktenwand

Bund und Länder beschließen "Pakt für den Rechtsstaat"

Voller Stress und komplett sinnlos. So empfinden viele ihren Job.

Beruf

Arbeit nervt? Dann wechseln Sie doch den Job! Das sind die Trendberufe 2019

BDI-Hauptgeschäftsführer Lang

Deutsche Industrie würdigt Aachener Vertrag als "starkes Zeichen"

Immer mehr Menschen in Deutschland sind online.

Studie: Immer mehr ältere Menschen in Deutschland entdecken das Internet

Homeoffice

Arbeit im Wandel

Braucht Deutschland ein Recht auf Home-Office?

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.