HOME
Heinz-Christian Strache, Österreichs ehemaliger Vizekanzler und FPÖ-Chef
+++ Ticker +++

News des Tages

Nach Ibiza-Video: Justiz in Österreich ermittelt gegen Strache

Zukunft der Arbeit

Jobs im Wandel

In der Schweiz fallen pro Tag 1217 Arbeitsplätze weg - doch das hat auch gute Seiten

Die Deutsche Bahn treibt die Digitalisierung voran

Digitalisierung

Die Bahn nutzt auf einigen Strecken noch Technik aus Kaisers Zeiten - das ändert sich jetzt

GMK-Vorsitzende Barbara Klepsch (CDU)

Gesundheitsminister machen Druck bei Digitalisierung

"Digitalisierung ist Chefsache", sagt IT-Expertin Irene Bertscheck
Interview

Professor Irene Bertschek

"Digitalisierung ist Chefsache": IT-Expertin erklärt, wie der technische Wandel gelingen kann

Von Lorenz Wolf-Doettinchem
CDU will eigene Influencer bei Youtube etablieren

Digitalisierung

Verein cnetz sollte CDU-nahe Youtuber etablieren - jetzt verliert er die Gemeinnützigkeit

Drei Mädchen werden von oben fotografiert, sie schauen YouTube auf einem Tablet

Digitales Leitmedium

Studie: Hälfte der deutschen Schüler nutzt Lernvideos auf Youtube

Nido Logo
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht auf Tag der Industrie

Merkel verteidigt Regierung gegen Kritik aus der Industrie

AKK nach der Pressekonferenz am Montag

Kramp-Karrenbauer will mit neuen Themen beim Wähler punkten

Sugar Daddy

Ist das schon Prostitution?

Mit einem verheirateten "Sugar Daddy" auf der Reise durch die USA

NEON Logo
Johannes Hillje fordert eine "Plattform Europa"
#Neoneuropa

"Plattform Europa"

Brüssel goes digital – so will uns dieser junge Europäer aus der Filterblase holen

NEON Logo
Steffen Groth: "Dass Likes zu einer Währung werden, hätte ich nie gedacht"

Digitalisierung

So gehen Promis mit Smartphone & Co. um

Schindlers Liste CDU

Kommunalwahl

Schindlers Liste auf Wahlplakaten: Tübinger CDU tritt in Fettnäpfchen

Siemens-Mitarbeiterin vor Generatorständer

Siemens spaltet Kraftwerksparte ab

Düstere Prognose für Deutschland

Studie über Deutschland

Diese Gründe sprechen dafür, dass die Zukunft düster aussehen könnte

Von Katharina Grimm
Wie wichtig sind Antivirenprogramme zum Schutz von PC und Handy?

Virenscanner

Darum ist ausreichender Virenschutz wichtig

Stadtplanung

Grün, modern, wohlhabend: Diese vier Städte in Deutschland sind besonders lebenswert

Zwei Handwerker und eine Handwerkerin besprechen etwas über Tablet gebeugt, in Werkstatt.

Meistertitel statt Bachelor?

Handwerk ist sexy: Warum die Ausbildung sinnvoller sein kann als ein Studium

NEON Logo
Schule traditionell - mit Stift und Papier

Lehrer und Politiker beklagen mangelnde Handschrift-Fertigkeit von Schülern

Geneation Z

Neues Lebensgefühl

Couch statt Flugzeug: Warum der Generation Z die Heimat so wichtig ist

NEON Logo
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Von der Leyen verteidigt Einsatz von Beratern in ihrem Ministerium

Amazon - Volkswagen - VW - Kooperation

Vernetzung von 122 Werken

VW und Amazon vereinbaren mehrjährige Zusammenarbeit bei Cloud-Diensten

Klimaschutz im Verkehr bleibt ein umstrittenes Thema

Arbeitsgruppe für mehr Klimaschutz im Verkehr einigt sich nur auf Minimalkonsens

Maschinen werden manche Jobs übernehmen, andere werden neu entstehen

Jobs

Diese Berufe sind in Zukunft besonders gefragt

Von Daniel Bakir
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(