HOME
Wirtschaft 2030: Die Zukunft wird digital

Zukunft in 100 Sekunden

"Deutschlands Traditionsfirmen droht das Aus"

Schon vor den Jamaika-Verhandlungen schießen die Posten-Spekulationen ins Kraut

Neues und altes Personal

Ministerposten - wer reist mit nach Jamaika?

Anne Will Talk am Wahlabend mit von der Leyen, Kubicki, Özdemir
TV-Kritik

"Anne Will"

Die Angst vor Jamaika

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Digitales Buzzword-Bingo und analoge Liebe

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz lächelt in der ARD-Wahlarena
TV-Kritik

Martin Schulz in der ARD-"Wahlarena"

"Sowas wie das hier müsste ein Bundeskanzler einmal im Monat machen"

Von Dieter Hoß
Angela Merkel schaut in die Kamera während des TV-Duells mit Martin Schulz

Andreas Petzold: #Das Memo

Merkel und die gefährliche Arroganz der Macht

Martin Schulz neben Moderator Peter Frey: "Themen die zuvor unter den Tisch gefallen sind"

ZDF-Sendung

Schulz bei "Klartext" - Endlich Themen, "die im TV-Duell unter den Tisch gefallen sind"

FDP-Chef Christian Lindner vor Bundestagswahl: Die Prinzenrolle

FDP-Chef auf Erfolgskurs

Die Prinzenrolle des Christian Lindner

Von Ruben Rehage
BMW Vorabend TED BMW-Vorstand Nicolas Peter und BMW Markenchefin Hildegard Wortmann

Deutsche Hersteller am Vorabend der IAA 2017

Das Imperium schlägt zurück

Martin Schulz beim TV-Duell: angriffslustig, ja. Aber laut Umfragen eher nicht der Sieger.

TV-Debatte

Nach dem Duell: Was sich Schulz gewünscht hätte - und welchen Themen ihm fehlten

"Maybrit Illner": Donald Trump hat mal wieder die Herrschaft über eine Talkrunde gewonnen.
TV-Kritik

"Maybrit Illner"

And the winner is: Donald

Digitalisierung an Schulen: Der Kampf ums Klassenzimmer

Digitalisierung in Schulen

Wie Apple, Google und Co. ins Klassenzimmer drängen

Von Florian Güßgen
Ökonom Thomas Straubhaar setzt sich für das Grundeinkommen ein

1000 Euro im Monat für jeden

Wer bezahlt das Grundeinkommen? Ökonom Thomas Straubhaar rechnet es vor

Angela Merkel und Horst Seehofer
Pressestimmen

Wahlprogramm von CDU/CSU

"Wie einfach es ist, der Konkurrenz die Schau zu stehlen"

In Deutschland sind rund 29.000 Arbeitnehmer sind bei dem Versicherungskonzern Allianz angestellt

Bis 2020

Allianz baut Hunderte Stellen in Deutschland ab

Alain Caparros

Dieser Mann machte Rewe fit für die Zukunft - jetzt soll er C&A retten

Bundesbankvorstand Andreas Dombret ist für die Bankenaufsicht zuständig

Bundesbankvorstand Andreas Dombret

"Sie können heute im Darknet auch Angriffe auf Banken bestellen"

Home-Office liegt nicht jedem

Keinen Bock auf Home-Office

Der Mythos der schönen neuen Arbeitswelt

Michael Mronz: "Es gibt keine andere Region in Europa, die auf so engem Raum diese Kompaktheit an Sportanlagen bietet"
Interview

Konzept für 2028 oder 2032

Olympia im Ruhrgebiet? Michael Mronz erklärt, wie fortgeschritten die Pläne sind

Deutsche Bahn - Fahrkarte - Digitales Ticketing

Smartphone statt Papier

Deutsche Bahn will die klassische Fahrkarte abschaffen

Frank Thelen ist Investoren der Vox-Show "Die Höhle der Löwen"
Interview

Frank Thelen aus "Höhle der Löwen"

"Wir haben fast keine Gründer, die den Killerinstinkt haben"

Verbraucherschützer warnen

Diese Änderung im Supermarkt kann Verbraucher viel Geld kosten

Skoda Vision E Auto China 2017

Skoda Elektrostrategie 2025

Später Elektrotrend

Frauen im Job: Männer können viel lernen

Führungskräfte

Was Männer von Frauen im Job lernen können

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(