HOME
Lego in der Krise

Umsatz und Gewinn schrumpfen

Lego in der Krise: "Wir glauben an die Kraft des Klötzchens"

Künftig als Staatsministerin fürs Digitale zuständig: Dorothee Bär

Künftige Staatsministerin Bär

Zwischen Flugtaxis und digitaler Revolution: Die Frau, die den Männerverein CSU aufwühlt

Von Dieter Hoß
Die künftige Digitalbeauftragte der Bundesregierung Dorothee Bär von der CSU

Fliegen statt surfen

Digitalministerin Bär plant Flugtaxis für Deutschland – und erntet Spott im Netz

Anne Will mit ihren Gästen
TV-Kritik

"Anne Will"

Das Schweigen der Volksparteien

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Von altvertraut bis nie gehört

Merkels Team steht - das sind die CDU-Minister für die neue GroKo

Koalitionsvertrag: Mehr "wollen" als "werden": Können wir auf die GroKo zählen?

Koalitionsvertrag

Wir haben nachgezählt: Was Union und SPD umsetzen "wollen" - und umsetzen "werden"

Große Koalition: Von Arbeitsmarkt bis Zuwanderung - Die Kernpunkte von Union und SPD im Koalitionsvertrag

Ziele der GroKo

Von Arbeitsmarkt bis Zuwanderung: Die Kernpunkte des Koalitionsvertrags von Union und SPD

Christian Lindner
Kommentar

Rechte der Opposition

Wieso wir die FDP wieder ernst nehmen müssen

Von Ruben Rehage
Angela Merkel auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos

Weltwirtschaftsforum Davos

Merkel kritisiert Trump, ohne ihn auch nur einmal zu erwähnen

Martin Schulz

Andreas Petzold:#DasMemo

Glimmende Lunte: Ein Zaubersatz im Sondierungspapier kann die GroKo stürzen

Zukunft in 100 Sekunden

"Modernes Arbeiten bedeutet nicht, dass es keinen Chef mehr gibt"

Werbung an einer Hauptstraße in Berlin

Initiative "Berlin werbefrei"

Initiative will Werbung an den Straßen Berlins verbieten lassen

Von Daniel Wüstenberg
Wundermaschine L26 – das sind Chancen und Risiken der Digitalisierung

Digitalisierung konkret

L26 - wie eine deutsche Wundermaschine die Arbeit revolutioniert

"Tagesthemen"

Nachrichtenmagazin

Es begann mit einem Eklat: Vor 40 Jahren starteten die "Tagesthemen"

Personen vor einer Stellwand mit Fotos der G20-Fahndung und Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar
Interview

Hamburg

Datenschützer nennt G20-Großfahndung "problematisch" und "fragwürdig"

Von Daniel Wüstenberg
Interview mit Alexander Jorde nach Sendung mit Christian Lindner
Interview

Alexander Jorde gegen Merkel und Lindner

"Christian Lindner soll nicht nur zugucken, sondern auch anpacken"

NEON Logo
Adidas-Chef Kasper Rorsted über Millionengehälter und Moral
stern-Gespräch

Sportartikelhersteller

Adidas' Superstar-CEO Rorsted: Gute Manager sollten ruhig richtig hoch bezahlt werden

Jens Spahn

CDU-Politiker

Jens Spahn witzelt in der "heute-show" - und kritisiert die CDU

Nostalgie

Tüüt ... piiieeep ... chrrrchrrr! 14 Geräusche, die Kids von heute nicht mehr kennen

Staatlich verordnen lässt sich Solidarität nicht - aber ein bisschen mehr Brüderlichkeit können und sollten wir alle zeigen

Terror, Flüchtlinge, Katastrophen

Profilbild ändern und das war's? Wie Solidarität wirklich funktioniert

NEON Logo
dm will bei der Digitalisierung nachlegen

Bilanz

Warum die Drogeriekette dm aufs Tempo drückt

Von Katharina Grimm
Der Segen der Karibik: Welche jungen Themen die Jamaika-Koalition in den Topf wirft

Mehr als Digitalisierung

Genießbar auch für Unter-30-Jährige: Das sind die jungen Themen einer Jamaika-Koalition

NEON Logo
Wirtschaft 2030: Die Zukunft wird digital

Zukunft in 100 Sekunden

"Deutschlands Traditionsfirmen droht das Aus"

Schon vor den Jamaika-Verhandlungen schießen die Posten-Spekulationen ins Kraut

Neues und altes Personal

Ministerposten - wer reist mit nach Jamaika?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(