VG-Wort Pixel

Video Tesla erhält grünes Licht für Grünheide

STORY: Tesla erhält endgültige die Baugenehmigung für die Fabrik in Grünheide. Damit kann der US-Elektroautobauer seine Produktion in der Nähe von Berlin starten. Am Freitag erteilte das Landesumweltministerium in Potsdam die endgültige Baugenehmigung. Dazu Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke: "Deswegen möchte ich mich hier bei all denen bedanken, die mit ihrer Arbeit dazu beigetragen haben, dass wir heute hier stehen können und ihnen sagen können, der Genehmigungsbescheid für dieses große Vorhaben ist heute an Tesla übergeben worden." Allerdings müssen noch einige Auflagen erfüllt werden, bevor die Produktion starten kann. Grünheide ist der erste Produktionsstandort für Tesla in Europa. Geplant sind rund 12.000 Beschäftigte sowie die Produktion von bis zu 500.000 Autos pro Jahr. Große Sorgen machen sich hingegen Anwohner und Naturschützer. Sie sehen vor allem die Wasserversorgung in Gefahr. Denn ein Teil des Tesla-Fabrikgeländes liegt in einem Wasserschutzgebiet.
Mehr
Am Freitag erhielt der weltgrößte Elektroautobauer aus dem Silicon Valley von den Behörden grünes Licht für sein längst errichtetes, sechs Milliarden Euro teures Werk im brandenburgischen Grünheide.

Mehr zum Thema

Newsticker