HOME

Nach Kritik an "CSYou": Trotz Screenshots: CSU behauptet, keine Kommentare auf Youtube gelöscht zu haben

Die negativen Kommentare unter dem neuen Youtube-Format der CSU, "CSYou", häufen sich. Nutzer beschweren sich, dass ihre Kommentare gelöscht werden und belegen das mit Screenshots. Doch die CSU hält dagegen.

CSU-Youtuber Armin kommt bei den Zuschauern nicht gut an

Der CSU-Youtuber Armin kommt bei den Zuschauern nicht gut an 

Die Zahl der negativen Reaktionen auf das neue Youtube-Format der CSU, "CSYou", steigt stündlich. Zahlreiche Nutzer beschweren sich aber nicht nur über das schlecht gemachte Video, sondern auch darüber, dass ihre Kommentare offensichtlich gelöscht wurden. "Wo ist denn mein Kommentar? Gelöscht? Vergessen freizuschalten?", fragt etwa der Nutzer "T REX". "Mein Kommentar eben war konstruktiv und nicht beleidigend... Trotzdem gelöscht", schrieb ein anderer Nutzer. "Lol, ich hab vor einer Minute was kommentiert. Der Kommentar wurde gelöscht", hieß es bei "Domi09". 

CSU: "Es wurde nichts gelöscht"

Die CSU hingegen behauptet, keine Kommentare gelöscht zu haben. "Es wurde nichts gelöscht und wir werden auch nichts löschen", sagte ein Sprecher auf Anfrage der dpa. Auf negative Reaktionen sei man durchaus eingestellt. "Wir haben Erfahrung im Umgang mit Kritik."  Dabei zeigen Screenshots von Nutzern, dass offensichtlich Kommentare gelöscht wurden. 

Zwischenzeitlich soll es laut Twitter-Nutzern sogar null Kommentare unter dem Video gegeben haben, was doch etwas verdächtig sei. Auch beschweren sich minütlich mehr Zuschauer, dass ihre Kommentare gelöscht worden seien. Warum die CSU trotzdem beteuert, alles stehen zu lassen, ist fraglich. Der Moderator von "CSYou", Armin Petschner, ist selbst für die Social-Media-Kanäle der CSU verantwortlich. 

ame/dpa
Themen in diesem Artikel