HOME

Süße Verwechslung: Wie diese Oma dank der WM einen 25 Jahre alten Irrtum aufklärte

Shirley Cheesman hat sich seit mehr als zwei Jahrzehnten immer dasselbe, vermeintlich amerikanische T-Shirt am 4. Juli übergestreift. Ihr Enkel hat in diesem Jahr zum ersten Mal die tatsächlichen Landfarben des T-Shirts entschlüsselt. 

Die beiden Fahnen kann man schon mal verwechseln - in Shirley Cheesmans Fall über 25 Jahre lang.

Die beiden Fahnen kann man schon mal verwechseln - in Shirley Cheesmans Fall über 25 Jahre lang.

Getty Images

In den USA wird am 4. Juli ordentlich gefeiert: Am Unabhängigkeitstag werden die Grills angeschmissen und Unmengen an Feuerwerk verballert. Traditionell kommt dann die ganze Familie zusammen, um gemeinsam zu feiern. So auch bei Dale Cheesman aus Houston in Texas. Mit dabei war auch wieder seine Oma, Shirley. Wie er auf Twitter berichtet, hat die 88-Jährige seit mehr als 25 Jahren immer das gleiche T-Shirt am 4. Juli an: Es ist rot, weiß und blau und hat Sterne drauf. Wie die US-Flagge. Oder die von Texas. 

Feiern in den Farben Panamas

Wie sich jetzt herausstellt, hat Shirley immer unwissentlich in den Landesfarben Panamas gefeiert. Bislang komplett unentdeckt. Zugegeben, die Flagge Panamas ist auch nicht jedem immer präsent. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft ist es ihrem Enkel jetzt aufgefallen. Die Mannschaft aus Panama, war schließlich in diesem Jahr zum allersten Mal überhaupt bei der WM mit dabei. Das Foto, das Shirley in dem besagten Shirt zeigt, ist bei Twitter daraufhin viral gegangen.

"Über 25 Jahre feierte meine Oma den 4. Juli immer im gleichen Shirt mit roten, weißen und blauen Sternen! Dank der Weltmeisterschaft haben wir rausgefunden, dass es die Flagge Panamas zeigt", schrieb Dale unter das Bild. Scherzhaft hatte er bei dem Tweet noch den Satz "Über 25 Jahre Verrat" hinzugefügt. Tausende Menschen haben den Tweet bereits geteilt.

Shirley Cheesman wurde nach Panama eingeladen

Das blieb nicht ohne Folgen: Viele Einwohner Panamas haben Shirley und ihre Familie dazu eingeladen, mal ihr Land zu besuchen. Guiliana zum Beispiel wandte sich in ihrem Retweet direkt an die Familie: "Deine Oma ist so süß. Richte ihr aus, sie kann uns jederzeit in Panama besuchen kommen!" Viele User schlugen aber auch vor, das T-Shirt stattdessen einfach künftig am 3. November zu tragen: Dann feiert Panama seine Unabhängigkeit. "BBC News" verriet Dale, dass seine Oma das T-Shirt trotzdem auch in Zukunft am 4. Juli tragen werde. "Es ist einfach Tradition. Wenn überhaupt, werde ich der ganzen Familie Panama-Shirts kaufen."

Im nächsten Jahr dürfte es dann wohl ein Bild der gesamten Familie Cheesman in -Shirt geben - der Fußballweltmeisterschaft sei Dank.

lui