HOME

Cranger Kirmes: Betrunkener 19-Jähriger klaut eine der größten Pommestüten der Welt

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei im Ruhrgebiet: Ein Kirmesbesucher entwendet auf der Suche nach einer Portion Pommes eine etwas zu groß geratene Attrappe.

Pommes

Auf der Cranger Kirmes im Ruhrgebiet hat ein betrunkener Pommesdieb für Wirbel gesorgt (Symbolbild)

Und dann habe es da noch einen "eher ungewöhnlichen" Einsatz in Herne gegeben, lässt die Bochum in einer Mitteilung wissen. Ein aufmerksamer Augenzeuge habe einen offenbar alkoholisierten Mann dabei beobachtet, wie er an einem dortigen Imbiss eine etwa 1,70 Meter große Pommes-Tüte aus Plastik entwendete, die dort zu Werbezwecken aufgestellt war.

Als die alarmierten Beamten den 19-Jährigen kurz darauf stellen konnten, habe dieser die Tüte bereits zu Boden geschmissen und nur noch "zwei aus der Tüte herausgebrochene Pommes-Stäbchen im XXXL-Format" bei sich getragen. Ein Alkoholtest habe einen Wert von über 1,3 Promille bei dem Teenager ergeben.

Cranger Kirmes: Dieb bringt Pommestüte zurück

Wie es in dem Bericht weiter heißt, habe der junge Mann aus Herne zuvor die Cranger Kirmes, das größte Volksfest im Ruhrgebiet, besucht. Nach Aufnahme der Anzeige habe der Dieb "eine der größten Pommes-Tüten der Welt" (O-Ton Polizeibericht) im Beisein der Beamten zurück zum Imbiss getragen.

Protestaktion vor seinem Laden: Metzger jagt Veganer mit Fleisch in die Flucht
tim