HOME

"Pecan Resist": Schokogeschmack mit Widerstand: "Ben & Jerry's" bringt Anti-Trump-Eis auf den Markt

Die Geschmacksrichtung ist Schoko mit Nüssen – und Widerstand: Die Eis-Hersteller "Ben & Jerry's" setzt mit einem neuen Eis ein politisches Zeichen gegen Donald Trump.

Mit dieser Eissorte will "Ben & Jerry's" Gruppen unterstützen, die sich für "eine gerechtere Nation" einsetzen – und sich gegen "Trumps rückläufige Agenda" wehren

Mit dieser Eissorte will "Ben & Jerry's" Gruppen unterstützen, die sich für "eine gerechtere Nation" einsetzen – und sich gegen "Trumps rückläufige Agenda" wehren

"Heute präsentieren wir Pecan Resist", steht neben dem Foto. Es zeigt ein typisches "Ben & Jerry's"-Eiscreme-Fässchen, darauf drei Figuren mit bunten Haaren, die Person in der Mitte – ernst, entschlossen – hält ein Schild vor die Brust: "RESIST". Der Eis-Hersteller wirbt für eine neue Eissorte, die für einigen Wirbel sorgt. Denn das Schokolade-Nuss-Eis richtet sich ganz offen gegen die Politik von US-Präsident Donald Trump.

Ziel: "Trumps rückständige Agenda bekämpfen"

"Diese Geschmacksrichtung unterstützt Gruppen, die sich für eine gerechtere Nation für uns alle einsetzen und Donald Trumps rückständige Agenda bekämpfen", erklärt "Ben & Jerry's". Die Firma kündigte an, in diesem Zusammenhang den Erlös von "Pecan Resist" an vier Organisationen, die bereits Widerstand gegen die Politik der Trump-Regierung leisten, zu spenden. Dazu zählen Color of ChangeHonor the EarthWomen’s March und Neta.

Angesichts Trumps Politik könne man nicht schweigen, da sie jahrzehntelange Arbeit in den Bereichen Gleichberechtigung, Klimawandel, LGBTQ-Rechte und Rechte für Flüchtlinge wieder zurückwerfe. "Das sind alles Themen, die seit 40 Jahren im Mittelpunkt unserer sozialen Mission stehen", schließt der Eis-Hersteller. Die Gründer Ben Cohen und Jerry Greenfield äußerten sich bereits in der Vergangenheit politisch. 2009 änderten sie den Namen ihres Kassenschlagers "Chubby Hubby" zu "Hubby Hubby", um die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe in ihrem Heimatbundesstaat Vermont zu feiern. 

Eis-Widerstand kommt nicht bei allen gut an

Das Eis, das in den USA zum Verkauf angeboten wird, ruft unterschiedliche Reaktionen hervor. Manche schreiben, sie würden nicht von einer Eis-Firma belehrt werden wollen oder dass die Milchindustrie die Umwelt zerstöre und ein Grund für die Erderwärmung sei. Doch die Möglichkeit des Eis-Widerstands wird auch positiv aufgenommen: "Ich hätte nie gedacht, dass ich euch noch mehr lieben könnte. Das. Ist. Grandios."

Junge Erwachsene halten Eistüten in den Händen und scherzen für ein Selfie
she