HOME

Reddit-Thread: Diskussion im Netz: Das Dümmste, was Mediziner je erklären mussten

Ob Fragen von Kindern, komplizierte Fachbegriffe oder unklare Anweisungen – wer im Gesundheitswesen tätig ist, ist das Erklären gewöhnt. Das man gewisse Dinge allerdings jemals einem Erwachsenen erklären müsste, haben auch sie nicht erwartet.

Mediziner macht Zäpfchen auf

Auf reddit teilen Mediziner absurde Dinge, die sie Erwachsenen erklären mussten (Symbolbild)

Getty Images

Hach, Reddit, auf dich ist Verlass! So unnütz einem das Geschriebene scheint, wer Unterhaltung sucht, wird hier fündig. Denn auf der Seite haben User die Möglichkeit Fragen zu stellen, die dann von der Community beantwortet werden. 

Zuletzt richtete ein Nutzer die Aufmerksamkeit an alle im Gesundheitswesen: "Was ist etwas, von dem du nie gedacht hättest, dass du es mal einem erwachsenen Menschen erklären müsstest?" Und klar, kaum einer kann von sich behaupten, er verstünde beim Arzt jedes Wort, kenne jede Krankheit oder habe bei Anweisungen nicht schon mal nachgehakt. Doch bei diesen Reddit-Antworten kann jeder nur den Kopf schütteln.

"Orale Medizin gehört noch mal wohin?"

Schon bei der ersten Frage kann man kaum glauben, dass sie von einem Erwachsenen stammt. Ein User, in diesem Fall ein Physiotherapeut für häusliche Gesundheit, schrieb: "Ich wurde ernsthaft gefragt, ob sich regelmäßig zu waschen wirklich notwendig sei...". Darunter kommentieren weitere Nutzer, dass ihnen erst durch Reddit klar geworden sei, dass manche Menschen duschen wohl nicht für notwendig halten.

Ein weiterer User schrieb: "Orale Antibiotika für Kinder, die bei Ohrenentzündungen verschrieben werden (in der Regel pinkfarbene, süße Flüssigkeiten mit Fruchtgeschmack), sollen in den Mund und NICHT direkt in den Gehörgang verabreicht werden. Ja, das passiert. Öfter als wir es uns vorstellen können." 

"Ach, das Zäpfchen muss man vorher auspacken?"

Nutzer Underwritingking war erschüttert, als er seinem Patienten ernsthaft erklären musste, dass die Verpackung vom Zäpfchen erst entfernt werden muss, bevor dieses eingeführt werden kann. Und das scheint kein Einzelfall zu sein. Darunter kommentierte User Cobo10201, Mitarbeiter der Drogerie-Kette CVS, dass auch in ihrer Filiale die Richtlinien zur Anleitung von Zäpfchen von einem simplen "einführen" zu "auspacken und einführen" geändert werden mussten. 

Auch eine Krankenhausmitarbeiterin traute ihren Ohren kaum, als sie hörte, wie eine Patientin sich bei ihrer Freundin aufregte. In ihrem Post beschrieb sie das Gespräch: "[…] Sie redete ziemlich offen darüber, dass sie die Nacht vor Operationen immer Alkohol trank, um ihre Nerven zu beruhigen und dass sie es ein Unding fände, dass die Ärzte ihr nicht einfach den Magen auspumpen, um mit der Operation zu beginnen." Wow. 

Quelle: "Reddit"

gho
Themen in diesem Artikel