HOME

Grüne im Saarland streiten um Spitzenkandidatur für vorgezogene Wahl

Nach der Entscheidung für Neuwahlen im Saarland streiten die dortigen Grünen um die Spitzenkandidatur.

Nach der Entscheidung für Neuwahlen im Saarland streiten die dortigen Grünen um die Spitzenkandidatur. Die bisherige Umweltministerin Simone Peter mache Landeschef Hubert Ulrich Konkurrenz, berichtete die "tageszeitung" (Samstagsausgabe). "Ich werde meine Ansprüche auf eine herausgehobene Position nun formulieren," sagte Peter der Zeitung. Damit wolle sie Aufforderungen aus den Reihen der Parteibasis nachkommen. "Ich sehe mich als Integrationsfigur." Ulrich hatte sich 2009 gegen ein rot-rotes Bündnis entschieden und war eine Koalition mit CDU und FDP eingegangen.

AFP / AFP