HOME

Presse: Katar kauft Londoner Geschäftsviertel Canary Wharf

Katar übernimmt einem Pressebericht zufolge die vollständige Kontrolle über das Londoner Geschäftsviertel Canary Wharf. Der katarische Staatsfonds Qatar Investment Authority (QIA) werde das Unternehmen Songbird Estates für mehr als 700 Millionen Pfund (837 Millionen Euro) komplet

Katar übernimmt einem Pressebericht zufolge die vollständige Kontrolle über das Londoner Geschäftsviertel Canary Wharf. Der katarische Staatsfonds Qatar Investment Authority (QIA) werde das Unternehmen Songbird Estates für mehr als 700 Millionen Pfund (837 Millionen Euro) komplett übernehmen, dem 69 Prozent an der Canary Wharf Group gehören, berichtete die "Times" am Freitag. Bislang hatte QIA bereits einen Anteil von 24 Prozent an Songbird Estates. Canary Wharf ist ein ultramodernes Viertel im Osten der britischen Hauptstadt, wo viele große Banken und multinationale Konzerne ihren Sitz haben. Das Viertel war Ende der 80er Jahre an den Ufern der Themse hochgezogen worden.

afp / AFP
Themen in diesem Artikel