VG-Wort Pixel

Sieben Leichtverletzte bei Notlandung von "Rosinenbomber" in Berlin

Bei der Notlandung eines historischen "Rosinenbombers" in Berlin sind am Samstag sieben Insassen leicht verletzt worden. Das Flugzeug vom Typ DC-3 sei aus noch ungeklärter Ursache unmittelbar nach dem Start auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld notgelandet, teilte die Flughafen Ber

Bei der Notlandung eines historischen "Rosinenbombers" in Berlin sind am Samstag sieben Insassen leicht verletzt worden. Das Flugzeug vom Typ DC-3 sei aus noch ungeklärter Ursache unmittelbar nach dem Start auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld notgelandet, teilte die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH auf ihrer Website mit. An Bord waren demnach insgesamt 25 Passagiere und drei Besatzungsmitglieder. Sie hätten das Flugzeug eigenständig verlassen. Nach dem Vorfall sei der Flughafen für 15 Minuten geschlossen worden, hieß es weiter. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) nahm Ermittlungen zur Unfallursache auf.

afp AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren



Newsticker