HOME

Spanische Automobil-Industrie: Rajoy kündigt 1300 neue Jobs bei Renault an

Gute Nachrichten für Spanien: Der französische Autohersteller Renault will seine Produktion in seinen Werken in Nordspanien ausbauen - und Tausende neue Arbeitsplätze in Aussicht stellen.

Der französische Autohersteller Renault will in seinen spanischen Fabriken die Produktion steigern und 1300 Arbeitsplätze schaffen. Dies sehe ein Zehn-Jahres-Plan für die spanischen Renault-Werke vor, teilte der spanische Regierungschef Mariano Rajoy am Mittwoch im Renault-Werk im nordspanischen Palencia mit. "In einem Moment, in dem Spanien und die Spanier gute Wirtschaftsnachrichten brauchen, ist der Beitrag des Industrieplans von Renault für die Fabriken unseres Landes ohne Zweifel ein Anlass zur Freude", sagte Rajoy.

Unter anderem sollen laut Rajoy in Palencia vier neue Renault-Modelle gebaut und die Motoren-Produktion im Werk von Valladolid um 30 Prozent gesteigert werden. Renault beschäftigt in seinen vier spanischen Fabriken insgesamt 10.000 Mitarbeiter.

ds/DPA/AFP / DPA
Themen in diesem Artikel