HOME

UN-Menschenrechtsrat lässt Massaker von Hula untersuchen

Der UN-Menschenrechtsrat hat bei seiner Sondersitzung zu Syrien eine Untersuchung des Massakers von Hula in Auftrag gegeben.

Der UN-Menschenrechtsrat hat bei seiner Sondersitzung zu Syrien eine Untersuchung des Massakers von Hula in Auftrag gegeben. Mit breiter Mehrheit verabschiedeten die Ratsmitglieder bei ihrem Treffen in Genf am Freitag eine Resolution, die eine "Sonderuntersuchung" zu den Ereignissen in der zentralsyrischen Stadt durch die von ihnen eingesetzte Untersuchungskommission zu Menschenrechtsverstößen in Syrien fordert. Die Kommission soll demnach dafür sorgen, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können. Syriens Verbündete China und Russland stimmten wie Kuba gegen die Resolution.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel