HOME

USA verkünden Einigung auf Waffenruhe in Nordsyrien

Ankara - Die USA und die Türkei haben sich überraschend auf eine Kampfpause in Nordsyrien geeinigt. Die Türkei werde ihren Militäreinsatz gegen die Kurdenmilizen fünf Tage lang aussetzen, sagte US-Vizepräsident Mike Pence in Ankara. Ziel sei, dass die Kämpfer der YPG-Miliz abziehen können. Die kurdischen Kräfte im Nordosten Syriens ließen verlauten, sie seien bereit, die Feuerpause zu akzeptieren, aber nur zwischen den Städten Ras al-Ain und Tall Abjad. Das wäre nur ein kleiner Teil der Sicherheitszone, die die Türkei seit langem entlang der Grenze einrichten will.

Kurdenmiliz will Feuerpause in Nordsyrien akzeptieren

Kurdische Kräfte wollen Feuerpause in Nordsyrien akzeptieren

US-Vizepräsident Mike Pence (l.) und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan

Einmarsch der Türkei

Konflikt in Nordsyrien: USA und Türkei einigen sich auf Waffenruhe

Video

Pence verkündet Waffenruhe

Wenig Hoffnung auf Waffenruhe in Syrien

Wenig Aussicht auf Waffenruhe in Nordsyrien trotz US-Besuchs in Ankara

Gewinner und Verlierer

Wer spielt welche Rolle im Kampf um die Macht in Syrien?

Video

Opposition kritisiert Haltung der Bundesregierung im Syrien-Konflikt

Recep Tayyip Erdogan (l.), Präsident der Türkei, und Donald Trump, Präsident der USA

Militäroffensive

Türkische Medien: Erdogan soll Trump-Brief "in den Müll geworfen" haben

Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan vor zwei Jahren im Weißen Haus
Analyse

Türkerischer Einmarsch in Nordsyrien

Wirkungslose Sanktionen: die heuchlerische Haltung Trumps gegenüber Erdogan

Von Tim Schulze

Kurdische Milizen setzen Kampf gegen IS in Syrien aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bundestag

Merkel warnt vor unkalkulierbaren Risiken der türkischen Offensive in Syrien

Analyse

EU-Gipfel: Brexit, Brexit, Brexit - und sonst so?

Kurden-Demo in Bottrop

Protest gegen Türken-Einmarsch

Neun Verletzte bei Kurden-Demos in NRW

Sitzungssaal im Brüsseler Europa-Gebäude

EU-Gipfel tagt zu Brexit und Militäroffensive der Türkei in Syrien

Donald Trump am Mittwoch vor Reportern im Weißen Haus

Trump nennt US-Truppenabzug aus Nordsyrien "strategisch brillant"

Rauchsäule über der Grenzstadt Ras al-Ain

SDF-Chef: Kurden in Syrien und ihre Verbündeten setzen Kampf gegen IS-Miliz aus

Trump: Kurden sind «keine Engel»

Deutschland und Frankreich verurteilen Vorgehen der Türkei

Türkische Armeeeinheiten am Dienstag im Norden Syriens

Türkischer Einmarsch

Viel reden, wenig handeln? Das hat die Bundesregierung im Syrien-Konflikt bisher (nicht) getan

Kritik an Leisetreterei gegenüber der Türkei

Opposition wirft Regierung im Bundestag Leisetreterei gegenüber Erdogan vor

Die ehemalige IS-Anhängerin Elina Frizler
Exklusiv

Via Sprachnachricht

"Sie haben auf das Camp geschossen": Deutsche Ex-IS-Anhängerin berichtet aus Gefangenenlager

Militärischer Konflikt in Nordsyrien

Mehr Worte als Taten

Deutschlands Reaktion auf Erdogans Offensive

Sorge wegen Krieg in Syrien

Zahl islamistischer Gefährder sinkt