HOME

Israel: Angriff in Syrien gegen iranische «Killerdrohnen»

Tel Aviv - Israels Armee hat ein Ziel in Syrien beschossen, um einen Angriff mit iranischen «Killerdrohnen» auf sein Staatsgebiet zu verhindern. Israels Luftwaffe habe ein Dorf namens Akraba südöstlich von Damaskus beschossen, sagte ein israelischer Militärsprecher in der Nacht. Nach israelischen Informationen habe die Al-Kuds-Einheit der iranischen Revolutionsgarden geplant, mit Drohnen Ziele im Norden Israels anzugreifen. Diese Art von Drohnen seien mit Sprengstoff beladen und funktionierten wie Raketen, sagte der Sprecher. Man halte den Iran und Syrien für verantwortlich.

Israel: Angriff in Syrien gegen iranische «Killerdrohnen»

Syrische Truppen kreisen türkischen Posten in Morek ein

Türkei kritisiert syrisch-russischen Vorstoß in Rebellenbastion Idlib

Konflikt in Syrien

Infrastruktur zerstört

Syrien: Von Berlin geförderte Kliniken in Idlib getroffen

Damaskus kündigt Fluchtkorridor für Idlib an

Türkei kündigt neuen Syrien-Gipfel mit Russland und Iran an

Justizzentrum Aachen

Keine Gefährdung mehr

Gericht hebt Ausreiseverbot für Syrer auf

Minister Maas

Treffen in Moskau

Maas und Lawrow sprechen über Ukraine und andere Konflikte

Syrische Rebellen ziehen sich zurück

Syrische Truppen dringen in Rebellenstadt ein

Kramp-Karrenbauer setzt Reise im Irak fort

Türkischer Militärkonvoi nahe der Stadt Maar Hitat

Lage in Nordsyrien spitzt sich wegen türkischen Militärkonvois zu

Bundesregierung holt erstmals IS-Kinder aus Syrien zurück

Macron schlägt Putin neuen Ukraine-Gipfel vor

Macron schlägt Putin baldigen neuen Ukraine-Gipfel vor

Der Tanker wurde von "Grace 1" in "Adrian Darya-1" umbenannt

Iranischer Öltanker von Gibraltar Richtung Griechenland unterwegs

Maas: Regierung will weitere IS-Kinder nach Deutschland holen

BGH bestätigt Höchststrafe für syrischen Kriegsverbrecher

Protest vor dem Auswärtigen Amt

Drei Waisen und krankes Baby

Deutschland holt erstmals IS-Kinder aus Syrien zurück

Der Grenzübergang Simalka am Tigris

Syrische Kurden übergeben vier Kinder von IS-Kämpfern an Deutschland

Deutschland holt erstmals IS-Kinder aus Syrien zurück

Kramp-Karrenbauer

Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Jordanien

Supertanker verlässt Gibraltar

Vor sechs Wochen festgesetzt

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar

Niedrige Beweggründe?

33-Jähriger wegen Mordes am Freund der Schwester vor Gericht

Tanker mit iranischem Öl soll noch heute Gibraltar verlassen

Horst Seehofer: Syrische Heimaturlauber abschieben

Seehofer: Syrische Heimaturlauber abschieben