HOME

Irak: 16 Tote durch Schüsse bei Protest gegen die Regierung

Bagdad - Unbekannte Schützen haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad auf Demonstranten gefeuert und nach Angaben von Augenzeugen mindestens 16 Menschen getötet. Rund 100 weitere wurden verletzt. Demonstranten berichteten der dpa, dass Bewaffnete am Freitag aus vier Fahrzeugen auf Protestler am zentralen Al-Chalani-Platz gefeuert hätten. Dort sei Panik ausgebrochen. Die Menschen seien in Gassen rund um den Platz geflohen, sagten Augenzeugen. Im Irak protestieren die Menschen seit Anfang Oktober gegen Misswirtschaft und Korruption.

Tote durch Schüsse bei Anti-Regierungs-Protesten im Irak

US-Präsident Donald Trump (2.v.r) und First Lady Melania Trump (r.) reisten am Montag nach Großbritannien zum 70-jährigen Bestehen der Nato. Das Foto zeigt ihre Ankunft auf dem Stansted Airport bei London.

Militärbündnis wird 70 Jahre alt

Die Nato im Gesundheits-Check – ist sie leicht verschnupft, ernsthaft erkrankt oder "hirntot"?

Vor dem Nato-Gipfel zum 70-jährigen Bestehen

Macron: Bündnis sei «Hirntod»

Der transatlantische Patient - Wie krank ist die Nato?

Demonstranten in Nadschaf

Iraks Parlament billigt Rücktritt von Regierungschef - Proteste gehen weiter

Aschwak Hadschi Hamid Talo

Verwechslung

Jesidin räumt ein: IS-Peiniger nicht in Deutschland begegnet

In Karbala warfen Demonstranten Brandbomben

Proteste im Irak dauern trotz angekündigten Rücktritts von Regierungschef an

Trauer und Wut in Nadschaf nach Eskalation der Gewalt

Iraks Ministerpräsident Abdel Mahdi kündigt wegen Protesten Rücktritt an

Adel Abdel Mahdi

Bisher mehr als 300 Tote

Iraks Regierungschef kündigt nach Protestwelle Rücktritt an

Iraks Regierungschef kündigt nach Protestwelle Rücktritt an

Iraks Ministerpräsident kündigt nach Protesten Rücktritt an

Video

Sicherheitskräfte töten Dutzende Demonstranten im Irak

Demonstranten vor brennendem iranischen Konsulat im Irak

Iraks Regierungschef richtet wegen Unruhen Krisenstab des Militärs ein

Irakische Demonstranten setzen das Konsulat in Brand

Demonstranten im Irak setzen iranisches Konsulat in Nadschaf in Brand

Festnahme bei Razzia gegen kriminelle Clans in Berlin

BKA registriert vermehrt Zuwanderer in Ermittlungsverfahren gegen Clans

Wieder mehrere Tote bei Protesten im Irak

IS-Gefängnis in Syrien

Sicherheitsbehörden ermitteln

IS-Frau mit drei Kindern in Deutschland angekommen

Wieder mehrere Tote bei Protesten im Irak

IS-Frau mit drei Kindern in Deutschland angekommen

Flüchtlingslager Al-Hol in Nordsyrien

Deutschland holt erstmals erwachsene IS-Anhängerin aus Syrien zurück

Schauspielerin Luise Heyer

Starke Frauen im Mittelpunkt der Bambi-Verleihung

Katharine Gun (Keira Knightley) arbeitet als Übersetzerin beim britischen Nachrichtendienst GCHQ.

Official Secrets

Whistleblowerin mit Moral

"Official Secrets"

Politthriller

«Official Secrets»: Drama mit Keira Knightley

"Official Secrets"

Politkrimi

Keira Knightley als Whistleblowerin im «Official Secrets»