HOME
Dieter Romann (li.) und Horst Seehofer

Bundespolizeipräsident Romann sieht "Luft nach oben" bei Abschiebungen

Der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, sieht bei der Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern in ihre Heimatländer "gesamtstaatlich noch Luft nach oben". Im vergangenen Jahr habe es 26.

Trump bestätigt großangelegte Abschiebungen ab Sonntag

Donald Trump

Rund 2000 Menschen im Visier

Trump bestätigt großangelegte Abschiebungen ab Sonntag

Demonstration

Solidaritätskundgebung

Protest gegen Abschiebung in Leipzig

Erneuter Protest gegen Abschiebung in Leipzig

Demonstranten blockieren einen Einsatzwagen

Gewaltsamer Protest gegen geplante Abschiebung in Leipzig

nachrichten aus deutschland blaulicht auf polizeiauto

Leipzig

Flaschen und Steine auf Polizisten: Protest gegen Abschiebung eines Mannes eskaliert

Gewaltsame Proteste gegen Abschiebung in Leipzig

Der Supreme Court in Washington am Donnerstag

Supreme Court entscheidet über Zukunft der "Dreamer" in den USA

Fachkräftezuwanderung

Neuerungen im Bundesrat

Strobl: «Herz und Härte» bei Migrationspaket

Bundesratssitzung

Migrationspaket der "Groko" ist unter Dach und Fach

Trump setzt großangelegte Abschiebungen von Ausländern aus

Trump kündigt großangelegte Abschiebungen von Ausländern an

Innenminister beraten weiter über Abschiebungen

Innenminister beraten weiter über Abschiebungen und Auswertung digitaler Daten

Protest gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Innenminister beraten über Abschiebungen und Zugriff auf Smarthome-Daten

Neuregelungen bei Migration und Abschiebung: Was bringt das Gesetzespaket?
Fragen & Antworten

Sieben Gesetze verabschiedet

Neuregelungen bei Migration und Abschiebung: Was bringt das Gesetzespaket?

Migrationspaket im Bundestag

Seehofer spricht von Zäsur in der Migrationspolitik

Kritik im Bundesrat an Abschiebegesetz

Kontroverse Debatte im Bundesrat über geplantes Abschiebegesetz

Bundesrat berät über erleichterte Abschiebungen

Bundesrat berät über geplante Verschärfungen des Abschieberechts

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Schlagabtausch im Bundestag über Seehofers "Geordnete-Rückkehr"-Gesetz

Schon öfter wurden an der bosnisch-kroatischen Grenze Flüchtlinge aufgegriffen

Ohne Verfahren

Über die Grenze gejagt: Journalisten filmen illegale Abschiebung aus Kroatien

Abgelehnte Asylbewerber steigen an Bord eines Abschiebefluges

Anti-Folter-Komitee

Genitalien gequetscht und Atmen erschwert: schwere Vorwürfe gegen Bundespolizei

Horst Seehofer hat seinen Gesetzentwurf zu schärferen Abschieberegelungen im Bundeskabinett durchgesetzt 

Haft und Leistungskürzungen

Das bedeutet Horst Seehofers neues Abschiebegesetz

Bundesinnenminister Horst Seehofer

Kritik aus der SPD an Seehofers überarbeiteten Abschiebeplänen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(