HOME

Bamf kritisiert Bekanntmachen von Abschiebungsterminen

Berlin - Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Hans-Eckhard Sommer kritisiert, dass immer wieder Abschiebungstermine öffentlich bekannt gemacht werden. Dies geschehe «oft mit dem Hinweis, die Abzuschiebenden sollten sich an diesem Tag nicht dort aufhalten, wo sie sich sonst gewöhnlich aufhalten», sagte Sommer der «Welt am Sonntag». Es sei ganz offensichtlich, dass einige Organisationen das Interesse verfolgten, Abschiebungen generell zu bekämpfen. Ein Gesetzentwurf sieht vor, dass künftig bestraft werden soll, wer Betroffene vor einer unmittelbar bevorstehenden Abschiebung warnt.

Ministerpräsidenten diskutieren

Asyl-Bedingungen in Europa

EuGH-Urteil

Deutschland darf trotz Mängeln im Sozialsystem abschieben

In Wiesbaden wird Ali B. von Polizisten aus dem Justizzentrum zu einem Polizeihubschrauber gebracht

Mordprozess startet

14-Jährige laut Anklage vergewaltigt und ermordet: Was den Fall Susanna so besonders macht

Prozess

Gewaltsamer Tod

Was den Fall Susanna so besonders macht

IS Kämpfer an der türkischen Grenze

Trotz Abschiebungen

Zahl islamistischer Gefährder sinkt nicht

Zahl islamistischer Gefährder sinkt nicht

Wieder eine Flugzeugpanne: Maas in Mali gestrandet
+++ Ticker +++

News des Tages

Wieder eine Flugzeugpanne: Maas in Mali gestrandet

«Bild»: Seit 2015 scheiterte die Hälfte der Abschiebungen

Horst Seehofer; der von Anis Amri auf den Berliner Weichnachtsmartk gesteuerte Lkw

Weihnachtsmarkt-Anschlag

Abschiebung zu vorschnell? Seehofer weiß nicht, wo sich vermeintlicher Amri-Komplize aufhält

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Seehofer rechtfertigt Abschiebung von mutmaßlichem Amri-Helfer Ben Ammar

Flüchtlingspolitik

Seit 2015 ist die Hälfte der Abschiebungen gescheitert

«Bild»: Seit 2015 scheiterte die Hälfte der Abschiebungen

Tatfahrzeug am Berliner Breitscheidplatz

Bundesregierung will diese Woche über neue Erkenntnisse zum Fall Amri berichten

Flugzeug hinter Stacheldraht

Bericht: Gut jede zweite Abschiebung 2018 gescheitert

Elin Ersson aus Schweden vor Gericht

Urteil im "Fall Ersson"

Sie stand auf und stoppte einen Abschiebeflug – nun wurde Elin Ersson dafür verurteilt

NEON Logo
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Seehofer will Abschiebung von Ausreisepflichtigen stark erleichtern

CDU-Innenexperte Middelberg für bessere Integration und effizientere Abschiebungen

CDU-Innenexperte Middelberg für bessere Integration und effizientere Abschiebungen

Der kommissarische US-Justizminister Matthew Whitaker

Streit zwischen den USA und Deutschland um Mitglied der früheren Sauerlandzelle

"Sauerland-Bomber" Adem Yilmaz

Adem Yilmaz in die Türkei abgeschoben

"Deutsche haben uns reingelegt" – US-Regierung schäumt wegen "Sauerland-Bomber"

Von Daniel Wüstenberg
Rapper 21 Savage USA

Rapper ohne Genehmigung

US-Behörden enthüllen wahre Identität von Musiker 21 Savage

NEON Logo
Bethel-Kirche in den Niederlanden bewahrt Familie vor der Abschiebung

Niederlande

Eine Flüchtlingsfamilie soll abgeschoben werden. Diese Kirche verhindert es - durch einen Trick

Saal des Amtsgerichts Hamburg

News aus Hamburg

Doppelmord am Jungfernstieg: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Demokraten erteilen Vorschlägen von US-Präsident Donald Trump im Mauerstreit Abfuhr

Streit um Grenzmauer

Trump kassiert Abfuhr für "Rohrkrepierer"-Angebot - das könnte ihn dennoch freuen