HOME

Kramp-Karrenbauer will Einsatz gegen IS fortsetzen

Al-Asrak - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat bei ihrer ersten Einsatzreise eine Fortsetzung der deutschen Beteiligung im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat gefordert. Auf dem jordanischen Militärstützpunkt Al-Asrak kündigte sie an, in Gesprächen mit dem Koalitionspartner SPD ein neues Mandat erreichen zu wollen. Das Mandat für die Beteiligung deutscher Soldaten am Kampf gegen die Terrormiliz IS und für Ausbildungshilfe im Irak läuft bis zum 31. Oktober. In der großen Koalition gibt es noch keine Einigkeit über die Fortsetzung.

Video

Maas: Regierung will weitere IS-Kinder nach Deutschland holen

Maas: Regierung will weitere IS-Kinder nach Deutschland holen

Der Grenzübergang Simalka am Tigris

Syrische Kurden übergeben vier Kinder von IS-Kämpfern an Deutschland

Kramp-Karrenbauer

Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Jordanien

Kramp-Karrenbauer besucht Soldaten in Jordanien

Explosion in Hochzeitshalle

Terror in Afghanistan

Mehr als 60 Tote bei Anschlag auf Hochzeitshalle in Kabul

Explosion bei Hochzeitsfeier in Kabul

Mehr als 60 Tote und 180 Verletzte bei Anschlag auf Hochzeitsfeier in Kabul

Mindestens 63 Tote nach Anschlag in Hochzeitshalle in Kabul

Ein Polizist steht am abgesperrten Tatort in Sydney

Australien

Messerangriff in Sydney: Eine Verletzte - Polizei findet Leiche nahe Tatort

Polizisten am Tatort in Sydney

Mann sticht auf Frau in Sydney ein und verfolgt weitere Passanten

Polizisten am Tatort in Sydney

Mann sticht auf Frau in Sydney ein und verfolgt weitere Passanten

Der Angeklage im Gerichtssaal

33-Jähriger wegen Internetpropaganda für IS in Niedersachsen vor Gericht

US-Soldaten in Syrien

Pentagon-Experten warnen vor Wiedererstarken des IS in Syrien und im Irak

Die Angeklagte neben ihrem Verteidiger vor Gericht

41-Jährige wegen Hilfe bei Vorbereitung von schwerem IS-Anschlag vor Gericht

Nadia Murad bei ihrer Rede in Stuttgart

Nadia Murad: Irak muss Rückkehr aller Jesiden ermöglichen

USA fordern Bündnis zum weltweiten Kampf gegen den IS

Dan Coats

US-Geheimdienstdirektor Coats scheidet Mitte August aus dem Amt

Spuren

Drei Explosionen in Kabul

Mehr als 50 Tote bei Gewaltwelle in Afghanistan

Kramp-Karrenbauer besucht Einsatzführungskommando

Lufthansa nimmt Kairo-Flüge wieder auf

Lufthansa setzt Flüge nach Kairo zwischenzeitlich aus

Vier der Tatverdächtigen werden von Sicherheitskräften aus dem Gerichtsgebäude begleitet (Archivbild)

Urteil

Rucksack-Touristinnen in Marokko enthauptet: Gericht verurteilt Mörder zum Tode

Die Jesidin und Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad

US-Präsident

Donald Trump verblüfft über Friedensnobelpreis für Jesidin Murad: "Wofür?"

Anwälte im Anti-Terror-Gericht im marokkanischen Salé

Todesstrafe gegen drei Männer wegen Mordes an Rucksack-Touristinnen in Marokko