VG-Wort Pixel

Zwölf Prozent der historischen Bauten in Lorcas Altstadt zerstört


Rund zwölf Prozent der Gebäude in der historischen Altstadt im spanischen Lorca sind durch das Erdbeben vom Mittwochabend stark beschädigt worden.

Rund zwölf Prozent der Gebäude in der historischen Altstadt im spanischen Lorca sind durch das Erdbeben vom Mittwochabend stark beschädigt worden. Wie die örtlichen Behörden am Samstag mitteilten, ist der Zugang zu etwa zwölf Prozent der Bauten, die teilweise aus dem 17. Jahrhundert stammen, "im Moment" aufgrund von "strukturellen Schäden" gesperrt. Das bedeute nicht zwangsläufig, dass sie abgerissen werden müssten, es seien jedoch Untersuchungen von Spezialtechnikern nötig. So lange dürften die Gebäude nicht betreten werden.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker