HOME

Karibik

Schweres Beben der Stärke 7,7 erschüttert Jamaika und Kuba

Ein Erdbeben der Stärke 7,7 hat Jamaika getroffen. Auch in Kuba und Florida waren die Erdstöße zu spüren. ZWischenzeitlich gab es eine Tsunami-Warnung.

Menschen liefen in Havanna in Panik auf die Straße

Tsunami-Warnung nach Erdbeben der Stärke 7,7 in der Karibik

Schweres Erdbeben zwischen Kuba und Jamaika

Leichtes Erdbeben auf der Schwäbischen Alb

Afghanische Sicherheitskräfte auf dem Weg zur Absturzstelle. 
+++ Ticker +++

News von heute

USA bestätigen: Abgestürztes Flugzeug in Afghanistan ist US-Bomber

Die US-Botschaft in Bagdad an dem Fluss Tigris (Archivbild)
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Fünf Raketen nahe US-Botschaft in Bagdad eingeschlagen

38 Tote nach Erdbeben in der Türkei

Türkei: Retter kämpfen nach Erdbeben gegen Zeit und Kälte

Zahl der Erdbebenopfer im Osten der Türkei steigt auf 35

Video

Hoffnung nach dem Beben: Retter bergen Überlebende

Erdbeben in Osttürkei: Zahl der Todesopfer steigt auf 31

Rettungskräfte durchsuchen Trümmer in Elazig

Zahl der Toten bei Erdbeben im Osten der Türkei auf 31 gestiegen

Rettungskräfte suchen in Elazig nach Überlebenden

Zahl der Toten bei Erdbeben im Osten der Türkei auf 29 gestiegen

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich nach Kanada zurückgezogen

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Sind sie in Kanada vor Erdbeben sicher?

Erdbeben im Osten der Türkei: 29 Tote

Erdbeben im Osten der Türkei: 22 Tote

Zahl der Toten nach Erdbeben in Osttürkei steigt auf 22

Video

Nach Erdbeben in der Türkei: Suche nach Überlebenden

Schweres Erdbeben in der Osttürkei

Zentrum in Provinz Elazig

Viele Tote und Verletzte bei Erdbeben in Osttürkei

Viele Tote und fast 1000 Verletzte bei Erdbeben in Osttürkei

Mindestens 18 Tote bei Erdbeben in Osttürkei

Mindestens 15 Tote bei Erdbeben in Osttürkei

Eingestürztes Gebäude in Elazig

Mindestens 14 Tote bei Erdbeben im Osten der Türkei

Mindestens vier Tote bei schwerem Erdbeben in Osttürkei

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.