LotharvonCleve

Fareds - Abmahnung wegen Video-Download 2

Es ist von Fareds eine Anlage beigefügt worden mit Datum (12.10.2010) und Uhrzeit (2:44) und der IP-Adresse mit Hash-Wert, die ich damals gehabt haben soll.
12.10.2010 - ein Dienstag - um 2:44 : da habe ich sanft im Bett geschlummert.
Wie reagiere ich jetzt am besten auf das Schreiben von "Fareds" und der beigefügten Unterlassungs-/Verpflichtungs-Erklärung ?
Frage Nummer 11674

Antworten (1)
netter_fahrer
Googeln Sie mal den begriff "Fareds", es gibt Unmengen Einträge... Betrug liegt nahe.
Prüfen Sie: Wurden Sie persönlich angeschrieben? Mit Namen und Anschrift? Wenn nein, große Vorsicht. Wenn Sie sicher sind, nichts illegal heruntergeladen zu haben, legen Sie auf dem gleichen Weg wie die Forderung kam, formlos Widerspruch ein. Nichts bezahlen, nichts unterschreiben! Erst wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, müssen Sie innerhalb 14 Tagen diesem widersprechen (Vordruck auf dem Bescheid ankreuzen und ans Gericht zurückschicken, Sie müssen nichts begründen), nun sind die Forderer am Zug. Diese müssen beweisen, dass ihre Forderung zu Recht besteht, nicht umgekehrt! Noch was: Kein Anwalt erhält eine IP-Adresse, nur jur. Instanzen bei schweren Straftaten... Mehr hier: