HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 16462 GMAN346734

Meint ihr man kann Silbergeschirr auch gut in den Geschirrspüler stellen? Ist schon recht alt und hat solche Metallverzierungen auf den Rändern. Wie sind eure Erfahrungen damit beim Spülen?

Antworten (5)
Ingenius
Stellen schon. Aber vor dem Spülen sollte man es wieder rausnehmen, weil das Spülmittel doch recht aggressiv ist.
tillit23
Bloß nicht. Z.B.: Silberbesteck und Alumininumbesteck vertragen sich nicht in der Spuelmaschine. Das Silberbesteck kommt angelaufen wieder raus.

Viel einfacher, ohne schrubben, wird schwarz angelaufenes Silber wieder silbri glänzend: in ein Behältnis (Kunststoffeimer, Spülbecken, wasauchimmer) genügend Alufolie, einige Esslöffel Kochsalz (bzw. Natron), *heißes* Wasser und das Silbergeschirr geben. 10 Minuten warten, fertig! Das schwarze vom Silber geht sozusagen zur Alufolie (ist eine elektrochemische Reaktion). Quelle, selbst schon erfolgreich probiert
Beggy253
Du solltest sehr davon absehen, Silber in Geschirrspülern unterzubringen. Gerade dann, wenn das Geschirr alt ist. Und zwar besteht die Gefahr, dass das Material schwarz wird. Das ist dann kaum mehr zu beheben und wirklich ekelhaft. Zudem wird auch das restliche Geschirr beschädigt.
BurnS
Ich habe mir mein Kaffesevice mit Silberverzierungen in der Spülmaschine ruiniert und würde dir deshalb dringend davon abraten. Es wird keinesfalls schöner dadurch und du solltest es lieber vorsichtig mit der Hand spülen. Ohnehin würde ich es nicht jeden Tag verwenden, sondern nur zu speziellen Anlässen.
Ceddisel
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es dann anläuft, also schwarze Flecken oder Stellen hat. Das Putzen im Nachgang war schlimmer, als es glecih mit der Hand abzuwaschen. Ich habe es nur noch im Schrank zu liegen und nutze es gar nicht mehr. Bei Metallverzierungen ist das sicher noch belastender.